DRK Burgdorf informiert über die Blutspende

Infoveranstaltung am 8. Oktober / Blutspende am 12. Oktober

BURGDORF (r/jk). Jeden Tag werden in Deutschland 15.000 Blutspenden benötigt. Eine unvorstellbare große Menge. Gerade in der Urlaubs- und Ferienzeit kommt es immer wieder zu Engpässen in der Versorgung. Wer zum ersten Mal Blut spendet oder sich noch nicht vollkommen sicher ist, der hat oft Fragen oder Bedenken. Der DRK Ortsverein Burgdorf möchte gern mit den Burgdorfern dazu ins Gespräch kommen, aufklären und helfen, eventuell auftretende Ängste abzubauen. Der DRK Ortsverein ist daher mit einem Infostand am Sonnabend, 8. Oktober, von 11.00 bis 14.00 Uhr vor den Eingangstüren des REWE-Marktes, Marktstraße 27, zu finden.
Der nächste Blutspendetermin ist dann am Mittwoch, 12. Oktober, in der Zeit von 15.30 bis 19.30 Uhr in die DRK Begegnungsstätte Herbstfreuden, Wilhelmstraße
1 b.
Blut spenden kann jeder gesunde Mensch ab dem 18. Lebensjahr. Bei Erstspendern ist ein Lichtbildausweis erforderlich, diejenigen, die schon länger Blut spenden, brauchen lediglich den Blutspenderausweis vorzulegen. Zukünftig können Spender nach individueller Entscheidung der Ärzte am Blutspendetermin vor Ort bis zu einem Alter von 72 Jahren (bis zum 73.Geburtstag) zur Spende zugelassen werden. Erstspender können nach individueller Entscheidung der Ärzte am Blutspendetermin vor Ort bis zu einem Alter von 64 Jahren (bis zum 65.Geburtstag) Blut spenden.
Während der Blutspende stehen die Helfer des DRK Burgdorf unterstützend zur Seite. Nach der Blutspende werden die Spender mit einem umfangreichen Imbissbüfett verwöhnt.
Parkmöglichkeiten bestehen im nahegelegenen Parkhaus am Bahnhof.