Drei Feiertage rund um das Otzer Schützenfest

Beim Festumzug zum Anbringen der Scheiben marschiert das ganze Dorf durch Otze. (Foto: Holger Staab)

Großer Festumzug durch das Dorf am Sonnabend

OTZE (jk). Der Schützenverein Otzenia Otze feiert am kommenden Wochenende gemeinsam mit den Bürgern des Dorfes das Otzer Schützenfest.
Los geht es mit den drei munteren Schützenfesttagen am Freitag, 8. Juni, ab 18.00 Uhr mit dem Abmarsch der Schützen und der örtlichen Vereine am Gasthaus „Ohne Bahnhof“ mit Fahne und Musik zum Lindenbrink. Dort werden dann die Könige des vergangenen Jahres, der Bürgermeister samt Ortsrat und die Vertreter der Verwaltung abgeholt.
Nach dem Abmarsch zum Schützenplatz wird das Otzer Schützenfest gegen 19.15 Uhr im Festzelt offiziell mit dem Kommersabend eröffnet. Neben der offiziellen Eröffnung des Volks- und Schützenfestes werden im Rahmen eines Essens auch die neuen Schützenkönige proklamiert. Nach der Proklamation der Majestäten wird zum Tanz im Festzelt aufgespielt.
Am Sonnabend geht es dann ab 13.30 Uhr mit einem Empfang der Gastvereine auf dem Otzer Festplatz weiter, bevor sich der Festumzug durch das Dorf um 14.00 Uhr in Bewegung setzt. Ab 16.30 Uhr ist ein Platzkonzert im Zelt mit Kaffee und Kuchen vorgesehen. Es schließt sich ab 20.00 Uhr eine Zeltdisco mit DJ Diesel an (Ende offen).
Am Sonntag ab 10.30 Uhr wird das Otzer Schützenfest mit einem Zeltgottesdienst besinnlich fortgesetzt. Es folgt um 12.00 Uhr das Festessen für Gäste, Bürger und Schützen. Im Rahmen des Essens werden auch Auszeichnungen und Ehrungen vorgenommen. Ab 16.00 Uhr wird eine Kaffeetafel, insbesondere für die älteren Otzer Bürger, im Festzelt angeboten. Mit den Jazz-Dance-Vorführungen der Minis und Tweenys des SV Hertha Otze (16.30 Uhr) endet das Otzer Schützenfest 2012.
Zu beiden Festessen ist eine Anmeldung bei Karl-Heinz Dralle (Tel. 05136/1784), Doris Günther (Tel. 05136/972904) oder Reinhard Lüssenhop (Tel. 05136/3596) erforderlich.