Die Sternsinger von St. Nikolaus sind 2016 wieder unterwegs

UNESCO hat das Sternsingen zum Weltkulturerbe erklärt

BURGDORF/UETZE (r/jk). Rechtzeitig zu Beginn der Sternsingersaison, die diesmal unter dem Motto „Respekt“ steht, hat die UNESCO das Sternsingen zum Weltkulturerbe erklärt. Die Sternsinger der katholischen St. Nikolaus-Pfarrgemeinde bringen um den Dreikönigstag am 6. Januar 2016 herum den Segen 20*C+M+B+16, „Christus mansionem benedicat“ („Christus segne dieses Haus“) in die Häuser, singen und sammeln Spenden für notleidende Kinder in aller Welt. Im Mittelpunkt der diesjährigen Aktion steht das südamerikanische Land Bolivien, in dem Menschen aus über 30 verschiedenen Volksgruppen zwar friedlich, aber nicht immer respektvoll zusammenleben.
Zwischen dem 2. und 8. Januar sind die Sternsinger auch in Burgdorf, Uetze und den Ortsteilen unterwegs. Neben Auftritten in Rathäusern, Schulen, Seniorenheimen und Kindergärten stehen auch wieder zahlreiche Besuche in Privathaushalten auf dem Programm der Sternsinger. Wer einen Besuch der Sternsinger bei sich zu Hause wünscht, möge sich bitte bis zum 26. Dezember bei den jeweiligen Ansprechpartnern melden. Dieses sind für Burgdorf Nicole Wortmann und Karin Klüsener, erreichbar unter der Telefonnummer 05136/9724589 oder per Email nicole.wortmann@st-nikolaus-burgdorf.de, bzw. wende sich an karin.kluesener@st-nikolaus-burgdorf.de. Für Uetze ist Stefan Hoffmann, Tel. 05173/24381, zuständig, für Hänigsen: Silke Kubertin, Tel. 05147/978093, und für Dollbergen: Sophie Müller, Tel. 05177/986365.
Noch bis zum 2. Weihnachtstag liegen im Vorraum der St. Nikolaus-Pfarrkirche, Im Langen Mühlenfeld 19, Listen aus, in die sich jeder eintragen kann, der den Besuch der Sternsinger wünscht.
In den Vorbereitungsgruppen erfahren die Kinder einiges über die Menschen in Bolivien und darüber, was es bedeutet, auch hier bei uns in Deutschland respektvoll zusammenzuleben. Herzlich willkommen sind neue Mädchen und Jungen ab 6 Jahren, die Lust haben bei den Sternsingern mitzumachen. Interessierte melden sich bitte in den nächsten Tagen bei den oben genannten Ansprechpartnern. Burgdorfer Kinder können auch direkt zum ersten Treffen am 19. Dezember von 14.00 bis 17.00 Uhr im Pfarrheim von St. Nikolaus, Im Langen Mühlenfeld 19, kommen.