Die "Sparer" luden zum 56. Kinderfasching

Das Forum der IGS war bunt geschmückt.

Karneval in Hämelerwald mit Musik, Tanz, Aktionen und viel guter Laune

VON DANA NOLL

HÄMELERWALD. Wenn Piraten auf Prinzessinnen treffen, wenn Löwen friedlich nehmen Zebras hocken und Nonnen sich genüsslich zuprosten – dann muss wohl Karneval sein! Auch am vergangenen Sonntagnachmittag stürmten etwa 150 Kinder überwiegend im Kindergarten- und Grundschulalter das Forum der IGS in Hämelerwald. Der Kinderfasching beim Sparclub zum Bahnhof hat schon Tradition und ist immer gut besucht. Das liegt vor allem an dem unterhaltsamen Rahmenprogramm, den vielen Überraschungen für die kleinen Gäste und der tollen Stimmung im Saal. Dafür sorgten beispielsweise die Tanzgruppe vom SOS Sievershausen, die Cheerleader "Blue Arrows" sowie die erst vor einem Jahr gegründete Tanzgruppe vom SV Adler Hämelerwald.
Bereits zum 56. Mal veranstalteten die Sparer den Kinderfasching, der ursprünglich ins Leben gerufen wurde, "um etwas für die Kinder im Ort zu tun." Henni Karmincke eröffnete um 14 Uhr das Fest mit den Worten:" Ich hoffe, wir haben soviel Spaß zusammen wie auch in den vergangenen Jahren!"
Dann übernahm DJ Lukas und die Kinder stürmten die Tanzfläche. Bei Klassikern von Volker Rosin und anderen Ohrwürmern wurde gezappelt, gewackelt und gehüpft. Zum Aufwärmen ging es mit einer Polonaise quer durch das Forum. Danach sorgten die 19-jährigen Animateurinnen Vivien und Seray für gute Unterhaltung mit bekannten Kinder-Party-Spielen. Altbewährte Klassiker wie Stopp-Tanz oder "Bello, Bello" lockten auch die letzten Tanzmuffel von ihren Plätzen.
Etwa 50 Mitglieder halfen im Vorfeld beim Aufbau und beim Dekorieren. Bei den Kostümen hielt der Trend an: Weg von Klassikern wie Cowboy und Indianer und hin zu Disney-, Marvel- und Comic-Figuren. Auch die Eltern zeigten sich teilweise mit lustigen Bemalungen oder - etwas Mutigere - auch im Sträflingsoverall oder mit Polizeiuniform.
"Wer Hunger hat, kommt hier nicht zu kurz", versprach Henni Karmincke. Und so wurden die Besucher mit einem bunten Kuchenbuffet , belegten Brötchen, Käsespießen, Würstchen und sogar "Hochzeitssuppe" kulinarisch verwöhnt.
Für kleines Geld gab es Lose für die Tombola - der Einsatz lohnte! "Wir werden hierbei schon seit vielen Jahren großzügig unterstützt", lobten die Veranstalter. Und so konnten über 500 Preise abgeräumt werden - von Kuscheltier bis hin zu Marken-Sportanzügen!