Die neue Pferdemarkt-Saison ist eröffnet worden

Die Vereinsvorsitzenden Barthold Plaß (Pferdeland), Karl-Ludwig Schrader (VVV) und Bürgermeister Baxmann (v.l.) eröffneten offiziell die 37. Burgdorfer Pferdemarktsaison. (Foto: Georg Bosse)

Mit bewährten Partnern in die 37. Saison gestartet

BURGDORF (gb). Der überregional bekannte und beliebte Burgdorfer Pferde- und Hobbytiermarkt ist am vergangenen Samstag in seine 37. Saison gestartet. „Eher fällt uns der Himmel auf den Kopf, als dass unser Pferdemarkt ausfällt“, sagte Bürgermeister Alfred Baxmann zur offiziellen Eröffnung 2016 und bezog sich dabei auf „Spaßvögel“, die einige hinweisende Ankündigungsplakate in der Stadt mit dem Schriftzug „Fällt aus“ überklebt hatten.
Nichtsdestotrotz hätten die Leute schon ungeduldig mit den „Hufen gescharrt“, um das attraktive Familienprogramm rund um Pferde und Hobbytiere in diesem Jahr erstmals wieder besuchen zu können, fuhr Baxmann fort. Und der Vorsitzende des veranstaltenden Verkehrs- und Verschönerungsvereins (VVV), Karl-Ludwig Schrader, setzte hinzu: „So ein kleines Störfeuer kann uns als ehrenamtliche Organisatoren nicht aus der Ruhe bringen.“
„Never change a winning Team.“ Nach diesem Motto setzen die fleißigen Macher einmal mehr auf die bewährten, unterstützenden Partnerschaften mit dem Burgdorfer Pferdeland und der Jägerschaft Burgdorf, mit dem Frauen- und Mütterzentrum (MüZe) und dem Jugendzentrum JohnnyB. sowie mit der Stadtsparkasse Burgdorf.
Auch 2016 werden die insgesamt sechs Pferdemärkte bis September von den City-Samstagen in der Innenstadt begleitet. Zu den attraktiven Aktionen auf der Shopping-Meile „Marktstraße“ gehörte dieses Mal unter anderem „Drehorgel-Udo“ Heppner-Oberhard (Bissendorf), dessen Spiel die kleinen und großen City-Bummler erfreute.