Die kleine Amara braucht unbedingt Hilfe

Der kleinen Amara kann nur mit einer Stammzellspende geholfen werden. Am 27. September wird von der DKMS eine Typisierungsaktion in Burgdorf angeboten. (Foto: DKMS)

Vierjährige Burgdorferin hat Blutkrebs / Typisierungsaktion in Burgdorf

BURGDORF (jk). Die kleine Amara aus Burgdorf ist erst vier Jahre alt und hat schon mit einer bösartigen Erkrankung zu kämpfen: Amara hat Blutkrebs. Seit der Diagnose kämpft das kleine Mädchen um ihr noch so junges Leben. Dabei möchte sie wieder in den Kindergarten gehen, mit ihren Geschwistern spielen, tanzen und Fahrrad fahren.
Mit großer Wahrscheinlichkeit wird Amara eine Stammzellspende benötigen. Um dann keine Zeit zu verlieren und auch anderen betroffenen Patienten eine zweite Chance auf Leben zu schenken, organisieren Amaras Kindergarten, Freunde und Familie gemeinsam mit der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) eine Aktion zur Gewinnung neuer potenzieller Stammzellspender.
Die Registrierungsaktion findet am Sonntag, 27. September, von 11.00 bis 16.00 Uhr in der Gudrun-Pausewang-Grundschule, Grünewaldstraße 1, Burgdorf, statt. Alle, die Amara helfen wollen, sind aufgerufen, zur Typisierung zu erscheinen. Da eine solche Aktion auch Kosten verursacht, bittet die DKMS um Spenden auf folgendes DKMS-Spendenkonto: Sparkasse Hannover, IBAN DE19 2505 0180 0910 2440 73, BIC SPKHDE2HXXX, Stichwort: Amara.