Die Asphaltierungsarbeiten sind jetzt abgeschlossen

Stadtstraßenumbau voraussichtlich am 10. September beendet

BURGDORF (r/bs). Die Asphaltierungsarbeiten in der Marktstraße, Poststraße, Schloßstraße und der Braunschweiger Straße sind abgeschlossen. Nunmehr werden erforderliche Pflasterarbeiten im Wächterstieg von der Poststraße aus sowie im Kreuzungsbereich Knickstraße/Mühlenstraße durchgeführt.
Die Pflasterarbeiten werden voraussichtlich in KW 36 (3. bis 7. September) abgeschlossen. Gleichzeitig werden in KW 36 unter fließendem Verkehr mit eingerichteten Teilsperrungen die Fahrbahnmarkierungen aufgebracht sowie Restarbeiten im Bereich der Gehwege durchgeführt.
Während der Pflasterarbeiten ist die Poststraße bis zum Wächterstieg befahrbar und die Braunschweiger Straße wird als Sackgasse bis zur Kreuzung Mühlenstraße/Knickstraße befahrbar sein.
Die Grundstücke in der Mühlenstraße und Knickstraße sind nach Absprache mit der Baufirma für Anlieger zu erreichen. Ein Wenden auf öffentlichen Verkehrsflächen ist in der Poststraße und der Braunschweiger Straße nur schwer und für größere Fahrzeuge nicht möglich.
Die Verkehrsführung auf der Marktstraße ist bereits wieder wie vor dem Umbau eingerichtet. Die Marktstraße ist damit in beide Fahrtrichtungen zwischen dem Kreisverkehrsplatz an der Hochbrücke und der Straße Vor dem Celler Tor befahrbar. Die Poststraße ist wie zuvor als Einbahnstraße von der Markstraße bis zur Schloßstraße ausgewiesen. Die Zufahrt über den Spittaplatz von der Markstraße wird wieder geschlossen.
Nach Abschluss der Pflasterarbeiten wird ab dem 10. September sowohl der Wächterstieg als auch die Braunschweiger Straße durchgängig befahrbar sein. Die Verkehrsführung wird vollständig auf die Verkehrsführung wie vor dem Stadtstraßenumbau umgestellt.