Das „Polizeimuseum“ schließt seine Pforten

Polizeiinspektion Burgdorf gibt Ratschläge zur Verkehrssicherheit

BURGDORF (r/jk). Noch bis zum 27. Januar ist im Stadtmuseum (Schmiedestraße 6) die Ausstellung „Polizeimuseum“ des VVV und der Stadt Burgdorf zu sehen. Am Sonnabend und Sonntag, 26. und 27. Januar, klingt auch das Beiprogramm zu der polizeigeschichtlichen Schau aus, die ein reges Besucherinteresse in den vergangenen Wochen begleitete.
Die Polizeiinspektion Burgdorf lädt an beiden Tagen von 14.00 bis 17.00 Uhr zu ihrem abschließenden Info-Nachmittag im Stadtmuseum ein. PHK Uwe Bollbach, Verkehrssicherheitsberater vom Präventionsteam der Polizeiinspektion, steht als Ansprechpartner für verkehrsrechtliche Fragen rund um das Thema „Pedelec“ (Elektrofahrrad) zur Verfügung. Daneben können sich die Ausstellungsbesucher mit weiteren Fragestellungen an ihn wenden, u.a. zur Fahrradcodierung der Polizei oder zur neuen Führerscheinrichtlinie.