Dank für „Räderwerk der Stadt“

Zu einem gemütlichen Beisammensein waren die Trägerinnen und Träger der Bürgermedaille der Stadt Burgdorf in das Schützenheim eingeladen. (Foto: Stadt Burgdorf)

Stadt dankt Bürgermedaillenträgern bei Frühstück

BURGDORF (r/jk). Zu einem gemütlichen Beisammensein hat Bürgermeister Alfred Baxmann dieser Tage die Trägerinnen und Träger der Bürgermedaille der Stadt Burgdorf in das Schützenheim eingeladen.
Den rund 30 Gästen, darunter neben den Geehrten nebst Begleitung auch Vertreter aus Politik und Verwaltung, die der Einladung gefolgt waren, erläuterte Baxmann einmal mehr, von welch unschätzbarem Wert der Einsatz derer ist, „die das Räderwerk der Stadt in äußerst bemerkenswerter Weise am Laufen halten“.
Dieter Heun und Rudolf Bembenneck, die im Jahr 2009 selbst mit der höchsten Auszeichnung der Stadt für ihre Verdienste geehrt wurden, bereicherten die jährlich stattfindende Zusammenkunft mit einem bewegenden und zum Nachdenken anregenden Vortrag. Als Mitautoren des im kommenden Frühjahr erscheinenden Buches „Im Schatten des Vergessens“ veranschaulichten sie das Thema Zwangsarbeit im Burgdorfer Lager Ohio, indem sie die Geschichten und Erfahrungen persönlich Betroffener eindrucksvoll schilderten.