Cramer-Kunden zeigten ein „Herz für Tiere“

(Foto: Georg Bosse)

Pfandspendenaktion bereitete Tierheim „schöne Bescherung“

BURGDORF (gb). Wenn es um finanzielle Hilfen für Kinder und Tiere geht, öffnen sich die Herzen und Geldbeutel der Menschen für Spenden gewöhnlich ein wenig leichter. Und das ganz besonders um die Weihnachtszeit herum.
So konnte sich Susanne Menges vom Burgdorfer Tierheim am Samstag vor dem 4. Adventssonntag über eine überraschend „schöne Bescherung“ freuen. Denn mit der stolzen Summe von rund 1.430 Euro ging die letzte Pfandspende 2015 der beiden örtlichen E-Center Cramer am Burgdorfer Carré und an der „Uetzer Straße“ an das gemeinnützige Tierasyl in der Friederikenstraße.
„Ich bin von Höhe des Spendenbetrages überwältigt. Wir haben ja vor, ein neues Katzenhaus zu errichten und müssen nur noch die Baugenehmigung abwarten, um im kommenden Frühjahr loslegen zu können“, erklärte Susanne Menges (2.v.l.) dem „Uetzer Straße“-Marktleiter Andreas Krause, seiner Kollegin Astrid Kroß aus der Weserstraße sowie ihrer Stellvertreterin Andrea Wöhler (v.l.) den wirklich sinnvollen Verwendungszweck.