CDU-Politiker bei der DRK Burgdorf

Aufmerksam verfolgten Dr. Hendrik Hoppenstedt, Dr. Hans-Joachim Deneke-Jöhrens und Reinhard Bielefeld (v.r.) die DRK-Ortsvereinspräsentation von Gero von Oettingen. (Foto: Georg Bosse)

Infos für Hendrik Hoppenstedt und Hans-Joachim Deneke-Jöhrens

BURGDORF (gb). Auf Einladung des Burgdorfer DRK-Vorsitzenden Gero von Oettingen haben am vergangenen Montag der CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Hendrik Hoppenstedt (MdB; Burgwedel) sowie sein christdemokratischer Landtagskollege Dr. Hans-Joachim Deneke-Jöhrens (MdL; Lehrte) den hiesigen Ortsverein in der Wilhelmstraße besucht.
Bevor man bei Kaffee und Keksen etwas näher ins Gespräch kam, präsentierte Gero von Oettingen seinen Gästen die Ortsvereinsstrukturen, die Arbeit, die Einsätze und die positive Mitgliederentwicklung beim DRK Burgdorf. Dabei erfuhren die Politiker unter anderem, dass die ehrenamtlichen Burgdorfer Sanitäter in 2016 rund 4.000 sanitätstechnische Stunden geleistet haben. Und bei dieser Gelegenheit wurde ihnen auch Reinhard Bielefeld vorgestellt, der mit seiner Gattin ab dem 1. Juli 2017 die Leitung der DRK-Begegnungsstätte in der Wilhelmstraße übernehmen wird.