Busse werden zwei Tage lang umgeleitet

Bereich Burgdorf: regiobus-Linien 905 betroffen

BURGDORF (r/jk). Ab Dienstag, 11. Oktober, bis einschließlich Mittwoch, 12. Oktober, wird die Langeoogstraße in Burgdorfs Innenstadt aufgrund von Bauarbeiten voll gesperrt. Hierdurch ergeben sich Änderungen bei der regiobus-Linie 905.
Bereits am Montag, 10. Oktober, werden die Haltestellen Burgdorf/Langeoogstraße rund 50 Meter in Richtung Goerdelerstraße verlegt. Ab Dienstag, 11. Oktober, entfallen diese dann bis einschließlich Mittwoch, 12. Oktober, ganz.
Die Haltestellen Burgdorf/Goerdelerstraße werden am 11. und 12. Oktober einige Meter weiter in die Lippoldstraße verlegt. Die Haltestellen Burgdorf/Birkenweg können nicht bedient werden. Fahrgäste werden gebeten, die nächstgelegene Haltestelle Burgdorf/Fasanenweg zu nutzen.
Die Haltestelle Burgdorf/Ellerngrund, Richtung Burgdorf Bahnhof, wird an beiden Werktagen in der Zeit von 5.30 bis 9.45 Uhr ersatzlos aufgehoben. Fahrgäste können in dieser Zeit die gegenüberliegende Haltestelle Burgdorf/Ellerngrund nutzen. Der Bus fährt hier jedoch vier Minuten früher ab.
Die Haltestelle Burgdorf/Ellerngrund in Richtung Lippoldstraße wird am Dienstag und Mittwoch in der Zeit von 14.45 Uhr bis Dienstende an die Haltestelle Ellerngrund der Gegenrichtung verlegt. Hier fährt der Bus dann vier Minuten später ab.
Im Anschluss an die zweitägige Straßensperrung fahren die Busse der regiobus-Linie 905 wieder nach Plan. Lediglich die Haltestellen Burgdorf/Langeoogstraße finden Fahrgäste übergangsweise ab Donnerstag, 13. Oktober, bis voraussichtlich Donnerstag, 20. Oktober, rund 50 Meter weiter in Richtung Goerdelerstraße.
Die regiobus bittet um Verständnis für die baubedingten Änderungen.