Burgdorfs Innenstadt erstrahlt in weihnachtlichem Glanz

Die attraktive Beleuchtung verbreitet weihnachtlichen Glanz in der Burgdorfer Innenstadt und lädt wieder zum Bummeln ein. (Foto: SMB)

6. Lichtwochen vom 24. November bis zum 6. Januar

BURGDORF (r/jk). Mit einem großen Rahmenprogramm werden am morgigen Donnerstag, 24. November, um 18.00 Uhr die 6. Burgdorfer Lichtwochen vor dem Rathaus I in der Marktstraße 55 eröffnet. Wenn Bürgermeister Alfred Baxmann auf den obligatorischen „roten Knopf“ gedrückt hat, sorgen der Feuerwehrmusikzug Burgdorf-Hänigsen, Gaukler und Komödianten auf Einladung der Organisatoren, Stadtmarketing Burgdorf und Aktionskreis Einkaufsstadt Burgdorf, für Unterhaltung. Die Geschäfte der Innenstadt laden zum Late-Night-Shopping ein. Die untere Marktstraße bleibt von 16.00 bis 20.00 Uhr für den Verkehr gesperrt.

Verlosung „Burgdorf leuchtet“

Ein Highlight am Eröffnungstag ist sicherlich auch die Marketing- und Kundenbindungsaktion „Burgdorf leuchtet!“. Viele Burgdorfer Unternehmen haben Warengutscheine und „Burgdorfer Geschenkgutscheine“ in Höhe von jeweils mindestens 50 Euro für eine Verlosung zur Verfügung gestellt. Teilnehmerkarten gibt es bei den beteiligten Firmen. Plakate in den Schaufenstern weisen auf die Aktion hin. Die ausgefüllten Teilnehmerkarten müssen nur am 24. November zwischen 17.00 und 18.00 Uhr in die Losbox am Rathaus I eingeworfen werden.
Auch bei der 6. Auflage der Lichtwochen verbreitet die Weihnachtsbeleuchtung, die mittlerweile weit über die Grenzen der Stadt hinaus Beachtung findet, wieder ihren besinnlichen Glanz in der Burgdorfer Innenstadt. In diesem Jahr kommen im kleinen Park zwischen oberer Marktstraße und Am Wall ein umfangreich illuminierter Baum und sechs Laternenmotive dazu. Die Willersgasse (zwischen Marktstraße und Hannoverscher Neustadt) erhält sechs Laternenmotive. Fünfzehn neue Mastmotive sind für die Bahnhof-, Theodor- und Gartenstraße vorgesehen und verstärken damit die festliche Stimmung in der Stadt. Die Beleuchtung startet täglich um 15.00 Uhr und endet um 22.00 Uhr.
Die technische Umsetzung der Weihnachtsbeleuchtung übernimmt wieder das Burgdorfer Unternehmen Drescher Elektrotechnik. BS Energy und Garten- und Landschaftsbau Kretschmer GmbH (Langenhagen) stellen die erforderlichen Hubsteiger. Nach Abschluss der Aktion am 6. Januar wird die Weihnachtsbeleuchtung unentgeltlich bei der Firma Hartmann Bedachungen eingelagert.
Über 70 Sponsoren
Mittlerweile tragen über 70 Sponsoren zur Realisierung der Burgdorfer Lichtwochen, die 2010 sogar im Fernsehen Erwähnung fand, bei. Die Projektgruppe, zu der Gerhard Bleich, Bernd Gessert, Heiko Nebel, Martin Polch und Marko Volck gehören, dankt allen Förderern und der Stadt Burgdorf für die Unterstützung. Dank gilt auch den Eigentümern, die bereit waren, Überspannungen an ihren Gebäuden befestigen zu lassen und an manchen Stellen für den Strom sorgen.