Burgdorfer Winterbock 2017 – lecker, kalt, live.

Nach dem Fassanstich mit Uwe Grünheid, Julia Rohlf und Karsten Christiansen (v.r.) freuten sich Bodo Gärtner (Burgdorf), Oliver Klamt (Lehrte) und Carsten Borsum (Aligse; v.l.) auf den ersten Schluck des kräftigen Winterbocks. Foto: Georg Bosse
Burgdorf: Georg Bosse |

Zünftiger Winterbieranstich in der Brauerei Burgdorf

BURGDORF/ALTKREIS (gb). Nach dem erfolgreichen Start der Brauerei Burgdorf in den renovierten Räumlichkeiten des ehemaligen Matthaei-Hofes im Burgdorfer Gewerbepark „Nordwest“, haben Brauereichefin Julia Rohlf und Uwe Grünheid eine Kooperation mit Dipl.-Braumeister Sven Jan-Hendryk Harder, Inhaber der Burgwedeler Brauerei, geschlossen. Die Abfüllung des Kolshorner Hausbräus wird künftig in Großburgwedel erfolgen. „So gewinnen wir mehr Spielraum, um mit unserer Produktion viel schneller auf höhere Nachfragen und Bestellmengen reagieren zu können“, erklärt Uwe Grünheid.
Neben den nach alter Handwerkskunst gebrauten unter- und obergärigen Bieren, produziert die Brauerei Burgdorf auch Saisonbiere. Am vergangenen Dienstagabend hatten Julia Rohlf und Uwe Grünheid Geschäftspartner, Gastronome und Freunde zum zünftigen Winterbieranstich eingeladen. Das kräftige Bockbier für die Herbst- und Wintermonate verkosteten Gastronom Tim Dralle von „Scheuer`s Hof“ in Immensen, Lehrtes Median-Hoteldirektor Oliver Klamt und der Vize-Vorsitzende der Burgdorfer Schützen-Korporation „Club Germania“, Karsten Christiansen, die Weihnachtsmarkt-Organisatoren Carsten Borsum (Aligse), IT-Unternehmer Bodo Gärtner (Burgdorf/Rubensplatz) sowie Malermeister Holger und Heike Wißmer (Heeßel). 
Während es das Burgdorfer Winterbier auf dem Aligser Weihnachtsmarkt (1. bis 3. Dezember) bereits im dritten Jahr „lecker, kalt und live“ zu genießen gibt, ist der Ausschank bei den „Germanen“ zum Burgdorfer Weihnachtsmarkt rund um die St. Pankratiuskirche (1. bis 3. Dezember) eine Premiere. Ab Freitag, 8. Dezember, lädt der Wohltätigkeits-Weihnachtsmarkt in Heeßel an drei Tagen zu Live-Musik, Kindertheateraufführungen und adventlichen Überraschungen ein. Und am Freitag, 15. Dezember, verwandelt sich der Burgdorfer Rubensplatz in der Südstadt für einen Tag in einen Adventsmarkt. „Auf allen genannten Veranstaltungen wird unser Winterbock im Angebot sein“, so Julia Rohlf und Uwe Grünheid.