Burgdorfer (Un)Ruheständler gehen wieder auf Tour

Die VVV Ü 50-Kulturfahren erfreuen sich anhaltender Beliebtheit. (Foto: VVV)

Kulturfahrten gehören zu Höhepunkten des Halbjahresprogramms

BURGDORF (r/jk). VVV Ü 50 - Club für aktive (Un)Ruheständler wendet sich mit seinem Veranstaltungsprogramm an unternehmungslustige Menschen über 50 Jahre. Dahinter steht der Leitgedanke, tagsüber eine breite Palette abwechslungsreicher Veranstaltungen und Freizeitangebote anzubieten, die den Interessen dieser Bevölkerungsgruppe entsprechen. Dieses Anliegen beherzigt der Arbeitskreis des VVV auch in seinem neuen Halbjahresprogramm. Zu den Höhepunkten gehören die beliebten Kulturfahrten. Teilnehmerkarten und Infoflyer sind bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Tel. 05136/1862, erhältlich. Für VVV-Mitglieder gibt es Ermäßigungen. Bei Interesse an den Programmpunkten sollte eine frühzeitige Teilnahmeentscheidung erfolgen, da die Platzanzahl eingeschränkt ist.

Ausstellung „Hier geblieben …“

Das neue Halbjahres-Programm beginnt am Donnerstag, 18. Juli, mit einer exklusiven Führung durch die im Stadtmuseum (Schmiedestraße 6) vom 13. Juli bis 25. August gezeigte Ausstellung „Hier geblieben – Flüchtlinge und Vertriebene in der Nachkriegszeit in Burgdorf“. Horst Regenthal, unter dessen Federführung die Ausstellung entstand, lädt um 10.00 Uhr zu einem Rundgang ein, bei dem er die Hintergründe der einzelnen Ausstellungssegmente skizziert. Zur Begrüßung gibt es einen Sekt- und Saftempfang.

Verhalten im Erbfall

Die neue Vortragsreihe des VVV „Ihr gutes Recht“ geht am Mittwoch, 28. August, weiter. In der KulturWerkStadt (Poststraße 2) gibt die Ehlershäuser Rechtsanwältin Nicole Busse wichtige Ratschläge, die beim Eintritt eines Erbfalls zu berücksichtigen sind. Sie erläutert in ihrem Vortrag, welche potenziellen Konflikte beim Antritt einer Erbschaft unter den Begünstigten auftreten können. Beginn ist um 19.00 Uhr.

Kulturfahrt nach Bremerhaven

Maritime Gefilde sind das Ziel der Kulturfahrt am Donnerstag, 10. Oktober. Sie führt zur Seestadt Bremerhaven. Der Reisebus fährt um 7.00 Uhr auf dem Schützenplatz ab. Erster Zielpunkt ist das Klimahaus Bremerhaven, das zu einer spannenden Weltreise durch die Klimazonen der Erde einlädt. Nach dem gemeinsamen Mittagessen, für das eine zusätzliche Anmeldung erforderlich ist, begeben sich die Mitfahrer auf eine Hafenrundfahrt mit einer Barkasse und können die Zeit danach zu einem Erkundungstrip durch die Gassen der Stadt nutzen. Um 17.30 Uhr geht es auf die Rückfahrt.

Adventskaffee und Lichtwochen

Zu seinem beliebten Adventskaffee lädt der VVV Ü 50-Club am Freitag, 29. November, um 15.30 Uhr in der Begegnungsstätte „Herbstfreuden“ (gegenüber vom Bahnhof) ein. Serviert werden Kaffee, Tee, Stollen und Gebäck. Für eine besinnliche Stimmung sorgt Eberhard Hußmann mit seinen nachdenklichen Erzählungen zur Weihnachtszeit. Um 17.30 Uhr gehen die Teilnehmer gemeinsam zur Eröffnung der 8. Burgdorfer Lichtwochen, die in diesem Jahr wieder mit dem Beginn des Weihnachtsmarktes zusammenfällt.

Weihnachtsmarkt in Osnabrück

Das positive touristische Image Osnabrücks prägt nicht zuletzt sein beliebter Weihnachtsmarkt, der zu den wichtigsten Anlaufpunkten in der Vorweihnachtszeit gehört. Er steht im Mittelpunkt der letzten Kulturfahrt des 2. Halbjahres am Donnerstag, 12. Dezember. Abfahrtszeit des Reisebusses auf dem Schützenplatz: 7.30 Uhr. Nach der Ankunft in Osnabrück lernen die Mitfahrer die geschichtlichen Seiten der Stadt kennen und nehmen anschließend nach Wunsch die Mittagsmahlzeit ein. Am Nachmittag steht der Besuch des Weihnachtsmarktes oder ein eigenständiger Stadtbummel auf dem Programm. Die Rückfahrt ist um 18.00 Uhr geplant.