Burgdorfer Pferdeland hat der „Pferdestadt“ ein Gesicht gegeben

Barthold Plaß (Schillerslage; Mi.) sowie seine Vorstandsmit(st)reiter Gabriele Muhle, Willi Prieß (Hänigsen), Gabriele Waldeck und Nicola Sack (v.li.) betonten die Bedeutung des Vereins für das Burgdorfer Land. (Foto: Georg Bosse)

Großer Empfang zum Pferdemarkt-Auftakt geplant

BURGDORF (gb). Seit 2003 habe der Verein Burgdorfer Pferdeland mit seinen Aktivitäten Burgdorf geprägt und der „Pferdestadt“ überregional ein Gesicht gegeben, unterstrich der Vereinsvorsitzende Barthold Plaß (Schillerslage) eingangs seines Jahresrückblick zur Jahreshauptversammlung die Bedeutung der regionalen reiter- und pferdesportlichen Vereinigung.
Das Pferd sei auch ein bedeutender Wirtschaftsfaktor, machte Plaß anhand beeindruckender Daten deutlich: „Jedes fünfte Pferd steht im Reiterurlaubsland Niedersachsen, um das herum hier jährlich ein Umsatz von etwa 900 Millionen Euro erzielt wird.“
Die 7. Jahresmitgliederversammlung des Burgdorfer Pferdelandes im Stadtmuseum war für Barthold Plaß ein gute Gelegenheit, noch einmal auf die hervorragende Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen dem Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV), dem Verein Stadtmarketing Burgdorf (SMB) und eben dem Burgdorfer Pferdeland hinzuweisen. Und auch die Kooperation mit dem MARKTSPIEGEL beim Vertrieb des jährlich zwei Mal erscheinenden Magazins „Burgdorfer Reiter & Jäger“, in jeweils einer Auflage von 89.0000 Exemplaren, würdigte Plaß ausdrücklich.
Nach diesen positiven Ausführungen musste der Vorsitzende jedoch auch einen Wermutstropfen in den Versammlungsklech gießen. Man müsse wegen eingegangener Widersprüche von Anliegern und der Forstverwaltung aus der nächsten Broschüre zum Reitwegenetz zwei „geführte Touren“ herausnehmen. „Da alle Naturnutzer ihren Nutzen haben sollen, werden wir nun auf befahrbare, aber nicht geführte (Reit-)Wege ausweichen müssen“, betonte Plaß.
Die „Bündelung der Kräfte“, wie es VVV/SMB-Geschäftsführer Gerhard Bleich gerne betont, wird auch zur Eröffnung der diesjährigen Burgdorfer Pferde- und Hobbytiermarkt-Saison am Samstag, 17. April, demonstriert. Ab 11 Uhr findet ein gemeinsamer Auftakt-Empfang von VVV, SMB und Pferdeland auf dem Reitareal im hinteren Teil des Marktplatzes an der Aue statt.
Darüber hinaus kündigte Barthold Plaß verschiedene Reit- und Springturniere im Verbreitungsgebiet des MARKTSPIEGEL an. Und zwar in Otze (April), Burgdorf (Pfingsten), Schillerslage (28.-30. Mai) und Kolshorn ( 13.-15. August). Ferner werden in Schillerslage am Samstag, 31. Juli, die Regionsmeisterschaften der Gespannfahrer ausgetragen.