Burgdorfer Nacht mit spektakulärer Lichtparade, Straßenkunstfest und Late Night-Shopping

Ein Highlight der Burgdorfer Nacht wird die große Lichtparade um 22.00 Uhr sein. (Foto: SMB)
 
Der Einzelhandel in der Burgdorfer Innenstadt lädt bis 22.00 Uhr zum Late Night Shopping ein. (Foto: SMB)

Am Freitag, 27. Mai, von 18.00 bis 23.00 Uhr in der Burgdorfer Innenstadt

BURGDORF (r/jk). Als weiteren Höhepunkt des aktuellen Themenjahres „Burgdorf bewegt sich“ erleben die Besucher der Innenstadt die Burgdorfer Nacht am Freitag, 27. Mai. Von 18.00 bis 22.00 Uhr präsentieren Stadtmarketing Burgdorf und der Verein für Kunst und Kultur in Burgdorf (VKK) ein unterhaltsames Straßenkunstfest und vielfältige gastronomische Angebote (u.a. Spezialitäten, Weingarten, Hannoversche Kaffeemanufaktur). Dabei verwandelt sich die Marktstraße in eine Flaniermeile mit Musik, Tanz, Zirkusartistik und zahlreichen anderen Aktionen. Um 22.00 Uhr folgt die Burgdorfer Lichtparade. Hauptsponsor ist die Stadtsparkasse Burgdorf. Als Co-Sponsoren sind die Stadtwerke Burgdorf GmbH, Sparkasse Hannover, Hannoversche Volksbank, Modehaus Fehling, Bosselmann. Die Landbäckerei GmbH, Bistro Garfield und Sicherheitsdienste Schmidt & Sohn GmbH beteiligt.

30 Geschäfte öffnen

Zeitgleich öffnen 30 Geschäfte der Innenstadt zu einem Late Night-Shopping, bei dem ein gemütlicher Einkaufsbummel bis 22.00 Uhr angesagt ist. Mehrere Geschäfte empfangen die Kunden mit kleinen Aktionen und gewähren nur an diesem Abend einmalige Vergünstigungen. Die HC-Parfümerie bietet Sekt und Knabbereien an und lädt zu der Aktion „Wir schminken die perfekte Lippe“ ein. Das Modehaus Obermeyer verwöhnt die Gäste mit Weinspezialitäten und Antipasti. Bei Edeling´s Day & Night und Jaya Mode werden die Kunden mit Maibowle empfangen. Das Modehaus GINA LAURA sorgt ebenfalls für das leibliche Wohl seiner Kunden. Die Brauerei Burgdorf (Wallstraße) stellt ein Zelt (mit Live-Musik) auf. Folgende Geschäfte beteiligen sich am Late Night-Shopping: Bekleidungshaus Fehling und Fehling Station, Bistro & Bringdienst Crazy Italy, Bistro Garfield, Bosselmann. Die Landbäckerei GmbH, Brauerei Burgdorf, Buchhandlung FreyRaum, Clou & Classic, Darling Mode, dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Dirk Rossmann GmbH, Ernsting´s family, Edeling´s Day & Night, GINA LAURA GmbH & Co. KG, hagebaumarkt Burgdorf GmbH, HC-Parfümerie, Hähnchenbar, HOA VIET Asiatische Spezialitäten, Jaya Mode, Modehaus Obermeyer, Musicbar 1667, Pyramide Burgdorf, SchuhProfi, Schuh- und Sporthaus Goslar, Schuhhaus Polch, Sicherheitsdienste Schmidt & Sohn GmbH, Sport Polch INTERSPORT, Trend Design, TUI ReiseCenter TUI Deutschland GmbH und Virkus Optik Inh. Silke Virkus.

Walkacts und Zirkusshow

Höhepunkt des Straßenkunstfestes sind die Walkacts „Fliegenpilz-Träume“ mit der Fenix Theatre Company um 19.15 und 20.30 Uhr. Mit ihrer besonderen Bewegungsmagie und einer unglaublichen Körperbeherrschung begeistern die Künstler immer wieder das Publikum. Der Burgdorfer Barde Daniel Fernholz greift zu seiner Gitarre und singt bei seinem mobilen Musikprogramm Hits, Klassiker und Ohrwürmer. Dabei nimmt er die Hörwünsche des Publikums auf und singt die Lieblingssongs seiner Zuhörer. Das von Djiharah Naharina geleitete Studio Dendera zeigt im Modehaus Obermeyer traumhafte Tanzphantasien aus der Welt des Orients.
Drehorgel-Udo (alias Udo Heppner-Oberhard) entlockt seiner Drehorgel liebenswerte Melodien aus alter Zeit. Von der Musikschule Ostkreis Hannover treten die Sambagruppe und die Gitarrengruppe auf (im dm-drogerie markt). Der Kinder- und Jugendzirkus des JohnnyB. lädt an drei Standorten zu einer rasanten Zirkusshow mit Akrobatik, Jonglage und Stelzenartistik ein. An verschiedenen Stellen singt der Interkulturelle Chor fröhliche Lieder. Vor dem Rathaus I gibt es eine Straßenmalaktion mit der Künstlerin Iris Schmitt, die die Kulturabteilung der Stadt organisiert. An der Kletterwand der Stadtjugendpflege können sich die Kinder austoben. Die AOK informiert auf der Marktstraße über die Bürgermitmachaktion „Schritte zählen“, bei der am Ende des Themenjahres wertvolle Preise zu gewinnen sind. Beeindruckende Ausblicke über die Stadt und ab 22.00 Uhr auf die Burgdorfer Lichtparade eröffnen sich vom Turm der St. Pankratius-Kirche. Deren Förderverein lädt bis zum Ende der Burgdorfer Nacht zum Aufstieg ein.

Wilder Westen und Hyperraum

Vier interessante Ausstellungen sind bis 22.00 Uhr für die Besucher geöffnet. Im Stadtmuseum läuft die vom VVV gezeigte Zinnfigurenausstellung „Der Wilde Westen – Indianer, Cowboys, Siedler“. Eine Science Fiction-Schau des Star Trek Clubs Hannover lädt in der KulturWerkStadt zu einem Ausflug in ferne Welten und zum Abstieg in schaurige Alptraumphantasien ein: „Helden, Horror, Hyperraum – 42 Lichtjahre durch Jasons Hütte“. Scena – der Kulturverein im VVV organisiert in der Magdalenenkapelle eine Ausstellung mit Bildern und Gemälden von Ernst Thoms. Im Rathaus I ist die Ausstellung "ABGLANZ" mit Collagen der Künstlerin Bernhardine Bahri zu sehen. Auf der Markstraße steht der Infostand des VVV, dessen ehrenamtliche Helfer den organisatorischen Ablauf zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Burgdorf unterstützen.

Burgdorfer Lichtparade

Um 22.00 Uhr startet die Burgdorfer Lichtparade über die Marktstraße. Verantwortlich für die künstlerische Organisation ist das Helmnot Theater aus Lichtenstein in Sachsen. Im Verlauf der spektakulären Straßeninszenierung zieht ein Zug riesiger lichtdurchfluteter Gestalten durch die Innenstadt und erweckt den Eindruck einer schwebend dahingleitenden Prozession. Den strahlenden Mittelpunkt der Parade bildet ein fünf Meter hohes und neun Meter langes Lichtschiff, dessen Farbe sich stets fließend verändert. In seiner Begleitung befinden sich über fünf Meter hohe Figuren, die sich dem staunenden Publikum als riesige weiße Könige, schillernde Silbersterne und leuchtende Flügelwesen mit hellen Monden zeigen, und für eine zauberhafte Atmosphäre sorgen.
Inga Ali, Leiterin der verantwortlichen Stadtmarketing-Projektgruppe „Themenjahr 2016: Burgdorf bewegt sich“ fasst zusammen: „Die Burgdorfer Nacht sollte niemand verpassen. Wir haben mit unseren Partnern – allen voran die Stadt und die Sponsoren – ein außergewöhnliches und farbenfrohes Familienprogramm zusammengestellt, das die Besucher so schnell nicht vergessen werden. Dabei ist natürlich die Lichtparade ein absolutes Highlight. Und das alles zum Nulltarif.“

Parkraum ist ausgewiesen

Das Veranstaltungsgebiet in der Burgdorfer City (Marktstraße) ist am 27. Mai von 16.00 Uhr bis 24.00 Uhr für den Verkehr gesperrt. Die Busse werden umgeleitet. Die Parkplätze in der oberen Marktstraße bleiben bis Samstag, 28. Mai, 9.00 Uhr, gesperrt. Parkmöglichkeiten gibt es auf dem Schützenplatz, auf dem Pferdemarkt, im Parkhaus am Bahnhof, unter und auf der Hochbrücke, am Rathaus II, auf der oberen Hannoverschen Neustadt und auf der Bergstraße.