Burgdorfer Handwerk stellte sich auf dem Infotag vor

Zahlreiche Interessierte informierten sich auf der Spezialmesse in Burgdorf. (Foto: Dana Noll)

Gute Resonanz auf die Spezialmesse für Bauen, Wohnen & Leben

BURGDORF (dno). Der 3. Burgdorfer Infotag Handwerk, Haus & Garten, hielt, was er versprach. Zahlreiche Interessenten nutzten den sonnigen Sonntag, um sich hier rund um das Veranstaltungszentrum StadtHaus auf der Spezialmesse zu informieren. Dabei hieß es „Qualität vor Quantität – sowohl bei den Ausstellern als auch bei den Besuchern.
„Wir sind sehr zufrieden, die Messegäste sind sehr aufgeschlossen und vor allem interessiert. Hier kommen wirklich nur potentielle Kunden“, so die einhellige Meinung der Aussteller. Und so war der Burgdorfer Infotag zwar gut besucht, aber das Gedränge in den Gängen blieb aus. Nur zum Nachmittag, zwischen 13 Uhr und 15 Uhr, musste man (frau!) an den Ständen ein bisschen Geduld aufbringen, ansonsten kam hier jeder zu seinem Ziel: Informieren, Zuhören, Mitmachen!
Punkt 11 Uhr eröffneten Bürgermeister Burgdorf Alfred Baxmann und der Vorsitzende vom Stadtmarketing Burgdorf e.V. Rüdiger Funke die Messe: „Das Handwerk spielt eine wichtige Rolle in Burgdorf und die vielen Besucher beweisen, dass Interesse besteht.“ Mehr als 30 Aussteller im Innen- und Außenbereich boten ein breit gefächertes Angebot zu den Themen Bauen, Wohnen und Leben.
Verschiedene Fachvorträge zum „Richtigen Dämmen“, „Sanierung mit Naturbaustoffen“ oder zum „Sparen beim Warmwasser“ waren gut besucht und ergänzten das Messeprogramm. Für die kleinen Gäste gab es zahlreiche Mitmachaktionen, damit keine Langeweile aufkam, wenn die Eltern mal wieder länger an den Ständen verweilten.
Metallbau Kaletta zeigte anhand seiner zahlreichen Ausstellungsstücke, wie vielfältig seine Arbeit ist. Ob Ziergitter für Fenster, Balkon oder Terrasse, Treppen, dekorative Zäune oder Tore – seinem Ideenreichtum scheinen kaum Grenzen gesetzt. Patrick Lalk – Die Malermeister GmBH aus Burgwedel überzeugte mit vielseitiger Raumgestaltung – von Spanndecken im Komplettsystem bis hin zu klassischen Malerarbeiten.
Das Ofen-Studio Burgdorf, SNK Holzböden & mehr, Müller + Peters Tischlerei und Objektdesign, Michael Sachse Wintergärten sowie Malermeister Lars Basteck zeigten den Besuchern, wie der eigene Wohnraum verändert und verschönert werden kann. Da der Frühling kommt, waren natürlich die Gartengestalter mit ihren Ideen und Ausstellungen begehrte Gesprächspartner.
„Oft ist den Burgdorfern gar nicht bewusst, welch vielfältige Angebote sie direkt vor der eigenen Haustür haben“, so SMB-Geschäftsführer Gerhard Bleich, „darauf wollten wir mit dieser Veranstaltung aufmerksam machen und es ist uns erneut gelungen, die wirklichen Interessenten auf die Messe zu bringen.“