Burgdorfer Feuerwehrnachwuchs mit guten Leistungen

Die 20 Teilnehmer an der Feuerwehrgrundausbildung (Truppmann 1) bei ihrer Abschlussprüfung im Dachtmisser Feuerwehrhaus. (Foto: Georg Bosse)

Bestnoten für Hanna Schrader und Johanna Licht bei Truppmann-Ausbildung 1

DACHTMISSEN (gb). Angehende Feuerwehrmänner und -frauen hatten in der Vergangenheit fleißig trainiert und gelernt, um ihre Abschlussprüfung in der Feuerwehrgrundausbildung (Truppmann 1) erfolgreich absolvieren zu können. Unter den insgesamt 20 Teilnehmern aus verschiedenen Burgdorfer Ortswehren waren erfreulicherweise neun junge Frauen, die im Dachtmisser Feuerwehrhaus ihre Köpfe über dem finalen Multiple Choice-Test qualmen ließen.
„Der gesamte Lehrgang hat im Durchschnitt mit der Note „gut“ abgeschlossen. Hanna Schrader aus Dachtmissen wurde Lehrgangsbeste, dicht gefolgt von Johanna Licht, ebenfalls aus Dachtmissen“, zog die Stadtausbildungsleiterin der Freiwilligen Feuerwehren Burgdorf, Lena Hinte (Hülptingsen), ein überaus positives Fazit.
Aus den Händen von Regionsausbildungsleiter Detlev Köllenberger und Burgdorfs Stadtbrandmeister Heinrich Schlumbohm (Ramlingen/Ehlershausen) nahmen folgende Truppmann 1-Absolventen ebenfalls ihre Teilnahmebescheinigungen entgegen: Alexandra Kothe (Dachtmissen), Christian Beeck und Stephan Träger (Otze), Jan Philipp Diekmann und Chantal Pahl (Ramlingen/Ehlershausen), Andreas Czylwik, Yasemin Molenda und Michael Scharringhausen (Schillerslage), Björn-Bengt Holze, Nikola Mahnke, Daniel Mollenhauer, Anna-Lena Sturm und Sonja Taupadel (Heessel), Arne Daug, Lisa-Marie Runkel und Alexander Volk (Burgdorf) sowie Adrian & Mauro Vaccaro Notte (Hülptingsen).