Burgdorfer Berufsschüler erhielten ein Profitraining bei Mercedes

Daniel Franz, Aleksej Gukov und Paul Emil (von links) vor einem Mercedes UNIMOG auf dem Testgelände des ADAC. (Foto: Daniela Rosendahl)

Berufskraftfahrer fahren LKW auf Testgelände

BURGDORF (r/jk). LKW-Fahrzeugtest bei Mercedes: Im September 2012 testeten die Klassen MBK 2A und 2B (Auszubildende zum/zur Berufskraftfahrer/in) der Berufsbildenden Schule Burgdorf mit ihren Lehrern Matthias Krautstrunk und Wulf Linke im Rahmen der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover die aktuelle Mercedes-LKW-Produktpalette. „Das war ein Highlight der Sonderklasse für unsere Berufsschüler“, berichtet Wulf Linke.
Linke war es nämlich gelungen, mit dem Aussteller Mercedes ein Profi-Training zu verabreden, das sonst nur kaufinteressierten Unternehmern angeboten wird. Jürgen Bäumler, Chef Instruktor Trucks & Vans bei Mercedes, begleitete die Schüler bei diesem Training. „Der Test der Fahrzeuge hatte die besondere Herausforderung eines Off-Road-Trainings, hier ging es vor allem um das Erproben der Fahrzeuge in Extremsituationen wie z. B. auf der Gleitfläche des ADAC-Fahrsicherheitstrainingsgeländes. Dabei wurden insbesondere aktuelle Sicherheitstechniken wie ABS, ESP mit „Roll-over-Protection“ für Sattelzüge, das automatische Bremssystem ABA 3 („Active Brake Assist") mit Radar-Erkennung von langsameren und stehenden Hindernissen vor dem LKW ausprobiert“, resümiert Krautstrunk den Tag, „Es gab Fahrten mit teilweise bis auf 32 Tonnen ausgelasteten LKWs auf dem Geländekurs.“ Den Schülern wurde höchste Konzentration und eine gehörige Portion Mut abverlangt, um die anspruchsvollen Aufgaben erfüllen zu können.
Vorrangiges Ziel war es, die Eigenarten von Antriebsstrang, Betriebs- und Dauerbremsen im Geländeeinsatz auszuprobieren. „Statt Unterricht im Klassenraum hatten wir hier praktische Übungen und Vorführungen mit Mercedes-LKW, das hat schon einen besonderen Reiz“, lobten die Schüler den Tag. Anschließend gab es noch einen Vortrag mit praktischen Beispielen und eine Demonstration zum Thema Ladungssicherung. „Unsere Schüler wurden für ihr gutes Fachwissen gelobt“, freuten sich Linke und Krautstrunk über den Erfolg der Aktion.