Burgdorf wird zur großen Partymeile zum Feiern, Schlendern, Plaudern und Genießen

„Man sieht sich!“ auf der großen Partymeile in der Burgdorfer Innenstadt. (Foto: VVV)

43. Stadtfest Oktobermarkt vom 3. bis 5. Oktober 2014 in Burgdorf

BURGDORF (r/jk). Das große Burgdorfer Kulturspektakel mit Volksfestcharakter, das Stadtfest Oktobermarkt, geht von Freitag, 3. Oktober, bis Sonntag, 5. Oktober, in eine neue Runde. Zum 43. Mal hat der Veranstalter, der Verkehrs- und Verschönerungsverein der Stadt Burgdorf (VVV) für die Besucher auf fünf Bühnen und zahlreichen Aktionsplätzen ein dreitägiges, bunt gemischtes Familienprogramm aus Musik und Theater, Kunst und Kultur, Spiel und Sport, Mitmachaktionen und Show zum Nulltarif auf die Beine gestellt. Die gesamte Region trifft sich in Burgdorf und die Innenstadt verwandelt sich unter dem Motto „Man sieht sich!“ in eine große Partymeile zum Feiern, Schlendern, Plaudern und Genießen.

Mehr als 80 Vereine wirken mit

Mehr als 80 Vereine und Organisationen wirken diesmal mit. Der Veranstaltungsbereich wird von Donnerstag um 19.00 Uhr bis Montag um 4.00 Uhr gesperrt. Wie jedes Jahr gibt es im Ablauf frische Ideen und bewährte Programmpunkte. Zu den Premieren gehört die Oldtimer-Schau am Rathaus I, der Tag der Musikschule und die Kür des Oktobermarkt-Königs. Die fünf Bühnenstandorte sind am Kreisel an der Hochbrücke (Verein Rockhouse e.V. und JohnnyB.), an der Ecke Marktstraße/Poststraße (MARKTSPIEGEL), an der oberen Marktstraße/Ecke Celler Tor (Veranstaltungsservice Peter Widdel), an der Stadtsparkasse in der Mittelstraße (Junggesellencorps) und an der St. Pankratius-Kirche (Veranstaltungsservice Ralf Busch + Veranstaltungsservice Tim Dralle). Auf dem Aktionsplatz am Rathaus I (Marktstraße) gibt es ein Konzert mit dem Musikcorps Langenforth, Feuershows und Kleinkunstpräsentationen. Der Veranstaltungsservice Schwabe präsentiert an der Ecke Marktstraße/Klaukengasse Aktionen für die ganze Familie, darunter Kinderschminken und „Hits der 70er und 80er Jahre zum Mitsingen“.

Startschuss
um 12.00 Uhr

Die stellvertretende Bürgermeisterin Christa Weilert-Penk und der VVV-Vorsitzende Karl-Ludwig Schrader geben den Startschuss zum Stadtfest am Freitag, Tag der Deutschen Einheit, um 12.00 Uhr auf der Bühne an der Poststraße. Den Einzug der Festredner begleiten die Sambagruppe der Musikschule Ostkreis und der Kinder- und Jugendzirkus des JohnnyB. Anschließend startet der Luftballonweitflug-Wettbewerb, den der VVV und die AOK veranstalten. Teilnehmerkarten gibt es am VVV-Informationsstand vor dem Rathaus I. Als klingenden Auftakt des Stadtfestes präsentiert das Musikcorps Langenforth ein Platzkonzert um 11.30 Uhr.