Burgdorf Bonus in den Startlöchern

Wie der Burgdorfer Geschenkgutschein, den expert-Chef Beyme hier übergibt, soll auch der Burgdorf Bonus ein beliebtes Geschenk mit Burgdorf Bezug werden. (Foto: IKIB)

Mitmachen ist erste „Unternehmerpflicht“

BURGDORF (r/jk). Die zum Stadtmarketing Burgdorf (SMB) gehörige Initiative „Ich kauf‘ in Burgdorf“ arbeitet mit dem Vorteils-Gutschein-Buch „Burgdorf Bonus“ am nächsten Projekt, das die lebendige Unternehmens- und Angebotspalette abbilden und Kaufkraft in der Stadt halten soll. Jüngst bei der Vorstellung der Idee im SMB-Arbeitskreis Arbeit und Wirtschaft gab es bereits viel Zuspruch für das Vorhaben.
Sprecher Knut Beyme, Geschäftsführer bei expert Burgdorf, rührte dort und anderenorts bereits fleißig die Werbetrommel. „In unserem Gutscheinbuch sollen Vorteilsangebote möglichst vieler Burgdorfer Unternehmen aus den Bereichen Handel, Gastronomie, Dienstleistung und Handwerk erscheinen.“ Unternehmen biete sich die einmalige Gelegenheit, mit einem pfiffigen Angebot neue Kunden zu interessieren und alte Kundenbeziehungen wieder aufzufrischen, ist Beyme überzeugt. „So entsteht ein echter Bonus für Unternehmen und Kunden.“
Der Burgdorf Bonus ersetzt ab dem Herbst 2017 das auslaufende Neubürger-Begrüßungsheft und wird daher als Teil des Begrüßungskorbs kostenlos an Neubürger verteilt. Zudem wird er käuflich erhältlich sein und, so hofft die SMB-Projektgruppe, sich zum echten „Kult“-Geschenk mit Burgdorf-Bezug entwickeln.
Nach Einschätzung der Macher sei das Mitmachen mit einem Gutschein für fast für jedes Burgdorfer Lokal und Geschäft ein Muss. Sonst ziehe am Ende der Konkurrent mit dem attraktiven Gutschein die Kunden an nicht man selbst. Rückmeldung sollten bis spätestens Ende Juni an das Team des Stadtmarketings in der Geschäftsstelle Schmiedestraße gehen (972 1418 oder info@stadtmarketing-burgdorf.de)