Bummeln und Stöbern im Burgdorfer Schloss

Neben den Präsentationen im Saal kamen die Besucher gerade am Stand von Anja Mutz („Das Kernerle“) neben dem Schlossaufzug nicht vorbei. (Foto: Georg Bosse)

Sehr gut besuchter Herbstbasar der Frauen Union

BURGDORF (gb). Seit mindestens zehn Jahren lädt die christdemokratische Frauen Union (FU) alljährlich zu ihrem Basar im Burgdorfer Schloss ein. Und seit zwei Jahren zeichnet die Gruppe um die stellvertretende FU-Vorsitzende Wiebke Müller-Knoche mit Gundula Brügger, Ulrike Klamt und Monika Reißer sowie mit Christel Staat und Hildegard Weick als Gastgeberinnen für diese voradventliche Ausstellung verantwortlich.
Zum jüngsten „Allerheiligen“ präsentierten die Teilnehmer/innen an ihren Ständen käuflich zu erwerbendes Dekoratives und Handarbeiten aus Holz und Keramik, Stoff und Zinn sowie Gewürze und Kekse. Während der Öffnungszeit war ein ständiges Kommen und Gehen von Besuchern zu beobachten, die bei ihrem von milden Herbsttemperaturen begleiteten Sonntagsbummel einen Abstecher ins Schloss gemacht hatten. Nach dem Stöbern an den Ständen konnten dann auch heißer Kaffee und selbst gemachter Kuchen genossen werden.
Der Erlös aus dem „Basar der Frauen“ soll in diesem Jahr den Christlichen Pfadfindern in Burgdorf zur Verfügung gestellt werden.