Boule-Meister werden am 15. September ermittelt

Die 7. Vereins-Meisterschaft des VVV-Arbeitskreises Boule wird am 15. September ausgespielt. (Foto: VVV)

7. Vereins-Meisterschaft der VVV-Boulegruppe

BURGDORF (r/jk). Die 7. Vereins-Meisterschaft des VVV-Arbeitskreises Boule startet am Sonntag, 15. September. Schauplatz des Spielgeschehens ist der Bouleplatz vor dem Burgdorfer Schloss. Beginn ist um 11.00 Uhr. Zuschauer sind dazu herzlich eingeladen und dürfen sich auf einen spannenden Wettkampf freuen. Der Gewinner erhält den jährlich neu ausgespielten Wanderpokal. Für das passende französische Flair sorgen landestypischer Rotwein, Käseproben und Baguettes. Als Gelegenheit, sich mit den einfachen Regeln des Boulespielens vertraut zu machen, ist der Wettkampf für interessiere Neuanfänger bestens geeignet.
Vor 11 Jahren riefen einige Mitglieder des VVV den neuen Arbeitskreis Boule ins Leben, um gemeinsam diesem untrennbar mit der französischen Lebensart verbundenen Nationalsport auch in Burgdorf eine Heimat zu geben. Von den Spielern sind Ballgefühl, Taktik und Wurfpräzision gefordert.
Die aktuell aus fast 50 spielbegeisterten Frauen und Männern bestehende Boulegruppe trifft sich dreimal in der Woche auf den Spielfeldern zwischen dem Spittaplatz und dem Schloss zum spielerischen Schlagabtausch. Neuanfänger sind jederzeit willkommen. Das zwanglose Zusammenspiel steht im Vordergrund der Aktivitäten. Die wöchentlichen Termine sind in der Winterzeit ab 4. Oktober freitags um 14.30 Uhr, sonntags um 10.30 Uhr und dienstags um 10.00 Uhr. Ansprechpartner für Personen, die sich dem Arbeitskreis anschließen möchten, ist Klaus Fuhrmann, Tel. 05136 - 6454.