BIOS zählt die echten Züge

OTZE (jk). Die prognostizierten Zahlen zum erwarteten Zugverkehr durch Otze haben aufschrecken lassen. BIOS macht sich jetzt auf den Weg vom Abstrakten zum Konkreten, von der Zahl zum Lärm. Als erster Schritt soll gezählt werden, wie viele Züge jetzt schon täglich durch Otze fahren. Es soll dabei dokumentiert werden, wann sie fahren, in welche Richtung sie fahren (Celle oder Lehrte), welcher Art die Züge jeweils sind (Personen- oder Güterzug) und wie viele davon noch laute Lärm-Züge oder schon schallreduzierte der modernen Art sind.
Diese Zahlen sollen erhoben werden, bevor die Vertreter der Bahn nach Otze eingeladen werden, um über die Anliegen zu sprechen.
Das Leitungsteam hat Mittwoch, 5. Oktober 2016, als Zähltag festgelegt. An diesem Tag sollen über 24 Stunden, also von 0.00 bis 24.00 Uhr alle Züge, die durch Otze fahren, differenziert gezählt werden. Dafür braucht BIOS die Unterstützung und Beteiligung vieler Mitglieder und Helfer.
Die Mitglieder werden gebeten, sich in die von Axel Berndt vorbereitete Liste (Doodle-Liste) für die Zeit einzutragen, zu der möglichst für eine Stunde die Zählung übernehmen werden kann. Natürlich sind auch kürzere oder längere Zählzeiten möglich. Bitte auch die frühen Morgen- oder späten Abendstunden wählen. Es sollten immer mindestens zwei BIOS-Mitglieder vor Ort sein und zählen.