Big Band Burgdorf und Youngstars geben alljährliches Konzert

Youngstars feiern in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen

BURGDORF (r/jk). Am Samstag, 19. November, ist es wieder soweit: Die Big Band Burgdorf und die Youngstars geben um 17 Uhr in der Aula des Schulzentrums am Berliner Ring ihr alljährliches Konzert. Die Youngstars unter der Leitung von Karl-Heinz Malke und die Big Band Burgdorf mit Bandleader Joachim Hunold präsentieren ein Programm, das von Swing-Musik und Big Band-Jazz bis hin zu Filmmelodien und Arrangements der größten Entertainer der Popmusik reicht.
Die Youngstars stehen dieses Jahr mit ihrem 25-jährigen Jubiläum besonders im Mittelpunkt. Die Geburtsstunde der Youngstars war im September 1986. Damals nannten sie sich „Burgdorf Townhall Youngstar Orchestra“ und folgten der taktgebenden Hand von Joachim Hunold. 1991 übernahm Karl-Heinz Malke das Zepter. Das Repertoire reicht von Rock, Pop, Evergreens aus den 60er bis 90er Jahren bis hin zu Arrangements aus Film und Musical. Eins der jährlichen Highlights ist das Probenwochenende in Müden/Örtze, bei dem die Stücke den letzten Feinschliff für das Konzert bekommen. Die Musiker sind im Alter von 16-60 Jahren und kommen aus Burgdorf und Umgebung. Neue Mitspieler sind immer herzlich Willkommen. Vor allem die Querflöten und Posaunen können Unterstützung gebrauchen. Die Proben finden mittwochs um 19.30 Uhr in Burgdorf statt.
Die Big Band Burgdorf präsentiert ein Repertoire das Swing-Klassiker, einige Rock- und Pop-Titel, Latin sowie aktuelle Big Band-Literatur umfasst. Und auch bei diesem Jahreskonzert wird die Big Band Burgdorf von der stimmgewaltigen Sängerin Sonja Telgheder bei einigen Stücken unterstützt.
Der Eintritt ist frei, um Spenden zur Förderung der beiden Bands wird gebeten.