Besichtigung des Wasserwerks in Fuhrberg

Fahrradtour des VVV Ü 50-Clubs für aktive (Un)Ruheständler

BURGDORF (r/jk). Der VVV Ü 50-Club für aktive (Un)Ruheständler wendet sich an unternehmungsfreudige Menschen, die über Tagesfreizeit verfügen und sich für abwechslungsreiche Gruppenaktivitäten interessieren. Das Wasserwerk in Fuhrberg steht im Mittelpunkt einer Fahrradtour, zu der die Teilnehmer am Donnerstag, 26. Mai, aufbrechen. Die Leitung übernehmen Karsten Desens, Christoph Adolph und Gerhard Gruber. Treffpunkt ist um 8.45 Uhr am E-Center Cramer in der Weserstraße.
Die ca. 50 Kilometer lange Fahrstrecke führt über Schillerslage und Engensen nach Fuhrberg. Unterwegs legen die Radler eine Pause ein, für die eigene Verpflegung mitgenommen werden sollte. In Fuhrberg findet eine Führung durch das 1959 entstandene Wasserwerk statt. Es gehört zu den Hauptstützen der regionalen Trinkwasserversorgung und fördert als Spitzenleistung eine Wassermenge von 85.000 Kubikmeter pro Tag. Auf der Rückfahrt besteht das Angebot, im Spargelhof Heuer zum Mittagsessen einzukehren.
Teilnahmevoraussetzungen sind die Mitnahme wetterfester Kleidung und die Nutzung eines verkehrssicheren Fahrrades. Die Rückkehr ist gegen 18.00 Uhr geplant. Teilnehmerkarten sind bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Tel. 05136/1862, erhältlich. Für VVV-Mitglieder gibt es im Vorverkauf Ermäßigungen.