Benefizkonzert des Chor des Herrn K.

Konzerterlös geht an die Burgdorfer Tafel

BURGDORF (r/jk). Mit Eröffnung der Burgdorfer Lichtwochen gibt der Chor des Herrn K. am Freitag, 27. November, ab 20.00 Uhr in der St. Pankratius-Kirche sein traditionelles Jahreskonzert. Der größte Rock-/Pop-Chor Burgdorfs mit seinen über 100 Sängerinnen und Sängern wird die alten Gemäuer mit den von Chorleiter Lutz König größtenteils selbst arrangierten Stücken wieder zum Beben bringen.
Neben rockigen Stücken, wie z.B. „Somebody to love“ von Queen oder „Boulevard of Broken Dreams“von Green Day haben aber auch gefühlvolle Titel ihren Platz in dem umfangreichen Repertoire. So feiert dieses Jahr „Gabriellas Song“ aus dem preisgekrönten Film „Wie im Himmel“ Premiere.
Bereits schöne Tradition ist, dass das Jahreskonzert des Chor des Herrn K. unter dem Motto „Benefiz“ steht. In diesem Jahr soll die Burgdorfer Tafel e.V. durch die gesammelten Spenden am Ende des Konzertes unterstützt werden. Seit 12 Jahren kümmern sich dort rund 60 ehrenamtliche Helfer darum, bedürftige Menschen mit Lebensmittelspenden zu versorgen. Durch die aktuelle Flüchtlingssituation ist der gemeinnützige Verein mehr denn je gefragt. Der Chor freut sich auf ein volles Haus, damit die zahlreichen Projekte der Tafel fortgeführt werden können.