BBS Burgdorf feierte Drachenboot-Sportwoche

„Volle Kraft voraus“ auf dem Wasser. (Foto: Daniela Rosendahl/BBS Burgdorf)

Tolle Teams und großartige Bedingungen rund ums Wasser

BURGDORF (r/jk). Tolle Teams, großartige Bedingungen: Die Sportwoche der BBS Burgdorf lief auch in diesem Jahr unter besten Voraussetzungen. Mit der Unterstützung des Kanu-Club Limmer hatten 28 Klassen mit rund 540 Schülerinnen und Schülern diese jährliche Sportveranstaltung zu einem Fest werden lassen.
Bis zu sechs Klassen gingen täglich innerhalb einer Woche an den Start. „Nach einer Technik-Einweisung und praktischen Übungen im Boot traten immer zwei Teams in Regattaläufen gegeneinander an. Zusätzlich gab es an Land Teamspiele und Aufgaben, in denen ebenfalls Punkte erkämpft werden konnten, die zum Tagessieg führen sollten. Die Klassenlehrkräfte waren mit der Betreuung der Spiele und aktiver Unterstützung im Boot intensiv mit ihren Schülern beschäftigt“, berichtete Teamleiter Ralf Hasenfuß, der mit dem Team Sport diese Veranstaltung organisierte.
Auch die Verpflegung war perfekt geplant: Mittags gab es Bratwurst und Salat. Nachdem die meisten Teams hier bereits zwei Rennläufe hinter sich hatten, war der Appetit entsprechend groß.
„Die Renndistanz betrug nur etwa 250 Meter, das schaffte man in etwa einer Minute. Aber mit Volldampf für den Sieg kämpfen, da kam einem eine Minute Renndauer doch länger vor…“, berichteten Luca Hein und Niklas Kirschbaum von der Klasse FW18c.
„Ohne die Unterstützung von Rainer Wacker und Martin Reuter vom Kanuclub hätten wir das nicht geschafft“, lobten die Sportlehrer der BBS, „Gelände, Räumlichkeiten, ein zusätzliches Boot, Koordination, Anleitung, für diese Kooperation waren wir sehr dankbar!“ Und wie immer hatte auch das Wetter perfekt mitgespielt.
Tenor der Schüler zum Abschied: Solche Klassenveranstaltungen dürfte es öfter geben!