AWO Burgdorf fährt in den Spreewald

Einzigartige Flusslandschaft in der Lausitz

BURGDORF (r/jk). Die AWO Burgdorf fährt vom 7. bis zum 14. August in den Spreewald. Der Spreewald gehört zu den beliebtesten Naturerlebnissen in Deutschland. Die einzigartige Flusslandschaft in der Lausitz ist eines der schönsten Naturschutzgebiete Europas. Das weit verzweigte Wasserwegenetz, in dem seltene Tier- und Pflanzenarten Ihren Lebensraum finden, wurde bereits 1991 von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt.
Die Fahrt führt nach Lübbenau. Die Spreewaldstadt Lübbenau ist die heimliche Hauptstadt des Spreewaldes. Unweit vom Lagunendorf Lehde ist sie ein idealer Ausgangspunkt für Kahnfahrten, Fahrradtouren und vieles mehr. Im Jahre 1998 wurde Lübbenau zum staatlich anerkannten Erholungsort ernannt und besonders die Lübbenauer Altstadt lädt zu einem Spaziergang ein.
Übernachtet wird im Gasthaus und Hotel Spreewaldeck. Das Hotel liegt ruhig mitten im Zentrum, rund 300 meter vom Kahnfährhafen entfernt. Es verfügt über einen Fahrstuhl, Restaurant und Biergarten. Ausflüge nach Dresden, Görlitz und eine Spreewaldrundfahrt sind geplant. Zum Programm gehört natürlich auch eine Kahnfahrt.
Anmeldungen und weitere Informationen bei Heidi Rickert (Tel. 05136/3230) und in den Sprechstunden am Donnerstag von 15.00 bis 16.30 Uhr und am Sonnabend von 11.00 bis 12.00 Uhr im Büro in der Schlossstraße 20.