Authentischer, schwarzer Jazz mit Wohlfühlgarantie

Die „Veterinary Street Jazz Band“ gastiert am 22. April im Veranstaltungszentrum. (Foto: Jazzfreunde Altkreis Burgdorf)

„Veterinary Street Jazz Band“ spielt im Veranstaltungszentrum

BURGDORF (r/jk). Der Kulturverein Jazzfreunde Altkreis Burgdorf bietet am Sonntag, 22. April, ab 11.00 Uhr wieder ein besonderes Event an. Zu einem Jazzfrühschoppen wird die „Veterinary Street Jazz Band“ aus München erwartet. Ab 12.00 Uhr gibt es im Veranstaltungszentrum Burgdorf, Sorgenser Straße 31, ein Schlemmerbüfett, das im Eintrittspreis von 25 Euro enthalten ist. Der niedrige Preis ist nur durch die Hilfe diverser Sponsoren möglich. Die Jazzfreunde haben für die acht Bayern eine Kurztournee organisiert, die die Herren erstmalig nach Osnabrück, Cuxhaven und Burgdorf führt.
Die Gute-Laune-Jazz-Band wurde berühmt mit „Ain’t She Sweet“, der Titelmelodie und dem Erfolgs-Hit der „Knoff-Hoff-Show“ und verhalf der Band zu Kult-Status und weltweiter TV-Präsenz. Die Show, die Wissenschaft auf leicht verdauliche Art verständlich machte, lief bald zwei Jahrzehnte mit bestem Erfolg im ZDF und in weiteren 40 Ländern der Erde – sogar in Japan. Die Band war in jeder Show live dabei – mit Musik und aktivem Einsatz.
Größte musikalische Anerkennung erhielt die „Veterinary Street Jazz Band“ 1989 in Los Angeles, als ihr das Prädikat zuerkannt wurde, „authentischen schwarzen Jazz“ zu spielen. In Konzertreisen fuhr das Orchester immer wieder quer durch Europa. Darüber hinaus hat die Band weit über hundert Livesendungen für den Bayerischen Rundfunk bestritten und ein knappes Dutzend CDs eingespielt.
Die heutigen Solisten sind Gerhart Reichel (tb), Dieter Lauterbach (c/voc), Ingo Erlhoff (ts, cl), Stephan Reiser (as, cl, voc), Achim Scherz (p), Uli Kumpfel (bj), Axel Blanz (d) und Stefan Fruhbeis (sous).
Die Show wird unterbrochen durch ein Schlemmerbüfett mit Hühnerkraftbrühe, Lachs und Blattspinat, Schweinefilet mit Champignons in Rahmsauce, Ochsenbrust mit Meerrettichsauce, dazu u.a. Kartoffelgratin und zum Dessert Rote Grütze mit Vanillesauce und „Mousse au Chocolat“.
Karten gibt es im Vorverkauf bei Baumgarten Büromarkt, Vor dem Celler Tor 9, Burgdorf; Zigarrenhaus Witt, Burgdorfer Str. 38, Lehrte; Bücherstube Veenhuis, Iltener Str. 28, Lehrte; Kiosk & Lotto im E-Center, Zuckerpassage, Lehrte, und per E-Mail: jazzfreunde-burgdorf@online.de. Es wird 10er-Tische geben. Wer einen kompletten Tisch reservieren möchte, muss vorher 10 Karten kaufen und braucht nur 9 bezahlen. Der Tisch kostet also 225 Euro. Dieses Angebot gilt nur bei Bestellung per E-Mail.