Aufbrucharbeiten in der Marktstraße haben begonnen

Die Bauarbeiten in der Marktstraße sind in vollem Gang. (Foto: Stadt Burgdorf)

Zufahrt in die Innenstadt durchgehend sichergestellt

BURGDORF (r/jk). Die Aufbrucharbeiten der Gehwege auf der Nordseite der Unteren
Marktstraße haben begonnen und die vorhandenen Gehwegbeläge wurden aufgenommen. Entgegen der bisherigen Planung, mit einer weiteren Baukolonne die Baumaßnahme auch im östlichen Bereich der Braunschweiger Straße parallel zu beginnen, wird der Bereich der nördlichen Marktstraße bis etwa auf Höhe der Kreuzung zur Poststraße fortgesetzt.
Am vergangenen Montag ist von der Kleinen Bahnhofstraße an in Richtung der Oberen Marktstraße mit dem Setzen von Bordsteinen und Gosse im nördlichen Gehwegbereich der Marktstraße begonnen worden. Gleichzeitig werden die Leerrohre für die Beleuchtungskabel verlegt und der Bereich mit Mineralgemisch aufgefüllt und verdichtet.
Die Zufahrt in die Burgdorfer Innenstadt und damit auch die Erreichbarkeit der Geschäfte ist durchgehend sichergestellt. Auch die verfügbaren Parkflächen sind gut zu erreichen.
In dem auf dem Spittaplatz eingerichteten Baubüro stehen bis zum Ende der Baumaßnahme von Montag bis Freitag, jeweils 15.00 bis 16.00 Uhr, Herr Heyse vom Planungsburo PVB oder Herr Schewe von der Tiefbauabteilung für Fragen zur Verfügung. Für sämtliche Anliegen rund um den Stadtstraßenumbau wurde die Kontaktadresse stadtstrassenumbau@burgdorf.de eingerichtet.