Auf den Spuren Pippi Langstrumpfs und des Meisterdetektivs Sherlock Holmes

Am 11. August wird die Sonderausstellung „Hier kommt Pippi Langstrumpf – die Lebenswelt von Astrid Lindgren“ besucht. (Foto: VVV)
 
Herr Niels leitet den Pantomime-Workshop am 6. Oktober. (Foto: VVV)

VVV-JuniorClub bietet sechs neue Clubtage im zweiten Halbjahr an

BURGDORF (r/jk). Im Oktober 2008 fiel der Startschuss für den ersten JuniorClub-Tag des VVV. Seitdem finden in der Regel am 2. Donnerstag jeden Monats um 16.00 Uhr abwechslungsreiche Mitmachaktionen für die Clubmitglieder und Schnuppergäste statt. Kinder, die ihre Erlebnisfreude, ihre Phantasie und Experimentierlust ausleben möchten, sind bei den Clubtagen bestens aufgehoben. Dabei orientieren sich die einzelnen Aktivitäten an den im Stadtmuseum (Schmiedestraße 6) und in der KulturWerkStadt (Poststraße 2) gezeigten Ausstellungen. Teilnehmerkarten für die einzelnen Workshops gibt es bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Tel. 05136/1862. JuniorClub-Mitglieder erhalten Ermäßigungen.
Mit dem 89. ClubTag startet am 14. Juli das Programm des zweiten Halbjahres. Die Teilnehmer brechen von der KulturWerkStadt zu einer Fahrradtour auf, die zur eisenzeitlichen Wohnstätte in der natur- und kulturhistorischen Bildungsstätte des Naturfreundehauses Grafhorn führt. Bei einer interessanten Führung erhalten die mitfahrenden Kinder einen Einblick in die experimentelle Archäologie. Hinterher werden Feuersteine bearbeitet, die unsere Vorfahren zur Erzeugung von Feuer verwendeten. Der ca. dreieinhalb Stunden dauernde Clubtag ist für Kinder ab 7 Jahren geeignet. Die Organisatoren setzen für die Mitfahrt ein verkehrssicheres Fahrrad und die Benutzung eines Fahrradhelms voraus. Bei Bedarf sollten Regenkleidung und Verpflegung mitgeführt werden.

Auf Tuchfühlung mit Pippi Langstrumpf

Der 90. Clubtag am 11. August ist der Sonderausstellung „Hier kommt Pippi Langstrumpf – die Lebenswelt von Astrid Lindgren“ gewidmet, die das Stadtmuseum und die KulturWerkStadt vom 23. Juli bis 9. Oktober zeigen. Die Teilnehmer (ab 6 Jahren) treffen sich im Stadtmuseum. Pippi Langstrumpf, Detektiv Kalle Blomquist, Michel aus Lönneberga, die Kinder aus Bullerbü, Ronja Räubertochter, Karlsson vom Dach – all diese liebgewonnenen Figuren aus der Phantasiewelt von Astrid Lindgren geben sich ein fröhliches Stelldichein in der Schau. Die JuniorClub-Kinder erkunden die Ausstellung und blicken hinter die Kulissen. Danach geht es wie bei Pippi Langstrumpf auf eine spannende Sachensuche. Mit einer die Fundstücke nutzenden Bastelaktion endet der Workshop.
Alles Filz? lautet das Motto des 91. Clubtags am 8. September im Stadtmuseum. Mädchen und Jungen (ab 6 Jahren) sind eingeladen, mit Wasser, Seife, Filzwolle und viel Kreativität kleine Kunstwerke herzustellen. Wenn der Winter kommt, wecken die entstandenen Bilder, Blumen oder Mobiles die Erinnerung an die zurückliegende Sommerzeit.

„Wie der Moonwalk wirklich geht!!“

Wenn der Pantomime Herr Niels die Bühne betritt, sind unvergessliche Comedy-Momente angesagt. Ein Pantomime-Workshop für Anfänger mit dem Burgdorfer Künstler, der im richtigen Leben Niels Weberling heißt, steht im Mittelpunkt des 92. Clubtages, der ausnahmsweise am ersten Donnerstag des Monats, 6. Oktober, stattfindet. Er trägt den Titel: „Wie der Moonwalk wirklich geht!“ und spielt sich im Veranstaltungszentrum StadtHaus in der Sorgenser Straße 31 ab. Viel Spaß ist garantiert, wenn Herr Niels den Teilnehmern (ab 7 Jahren) die Grundlagen des Pantomimespiels beibringt, zu denen alle Ausdrucksformen der Gestik und Mimik gehören.
Der nächste Workshop im Rahmen des 93. Clubtages am 10. November steht unter dem Motto „Detektive und Spürnasen unterwegs“ (Teil II). Die teilnehmenden Kinder (ab 7 Jahren) treffen sich in der KulturWerkStadt und sind aufgerufen, als echte Spürnasen dem Vorbild des Meisterdetektivs Sherlock Holmes nachzueifern. Unter Anleitung der Agentur „Naturwissenschaft zum Anfassen" nehmen die Nachwuchsdetektive an Experimenten aus unterschiedlichsten Themengebieten teil und erleben spannende Herausforderungen. Dabei erfahren sie, wie das Herstellen von Spionagebrillen mit Um-die-Ecke-Gucker, Morsen, Geldscheine prüfen, Fingerabdrücke nehmen und Wasserzeichen herstellen abläuft.

Zur Weihnachtsbäckerei in Röddensen

Die Weihnachtsbäckerei in Röddensen ist am 8. Dezember das Ziel des 94. VVV-JuniorClubTages, mit dem das 2. Halbjahresprogramm endet. Um 16.00 Uhr treffen sich die Teilnehmer an der KulturWerkStadt und fahren gemeinsam nach Röddensen. Dort empfängt sie Bäckermeister Hans-Otto Thiele in seiner Backstube. Unter seiner Anleitung dürfen die Jungbäcker ihrer Backlaune freien Lauf lassen und mit reichlich Schokolade und Zuckerstreuseln verzierte Butterplätzchen backen. Mitgebracht werden sollten Kekskosen und ggfs. ein Autositz.
Für JuniorClub-Mitglieder gibt es neben den ermäßigten Teilnehmerkarten für die ClubTage weitere Vorteile. Für sie erscheint jedes Jahr ein neues umfangreiches Gutscheinheft, das zum vergünstigten Besuch zahlreicher Veranstaltungen genutzt werden kann (u.a. Kino, Schwimmbad, Computerkurse, Minigolf, Kinderflohmarkt am 13. August). Die Mitgliedschaft kostet 7,50 Euro im Jahr.