Aue-Luschen fahren zur Deutschen Meisterschaft

Die erfolgreichen Aue-Luschen: v.l. Dietmar Laske (Präsident Niedersachen-Bremen), Stephan Stumpf, Axel Anys, Joachim Hennig und Ronny Hennig. Es fehlt Thorsten Schecker. (Foto: Aue-Luschen)

Mannschaftsmeister 2013 Niedersachen-Bremen

BURGDORF (jk). Die Aue-Luschen aus Burgdorf sind während der Landesmannschaftsmeisterschaft in Bremen-Vegesack unter 84 Mannschaften mit 17.499 Punkten Sieger geworden und fahren zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft am 19./20. Oktober nach Magdeburg.
Dies ist der größte Erfolg des Vereins, der zwar schon mehrmals auf der Deutschen Einzel- bzw. auf der Deutschen Tandem-Meisterschaft war. Aber die Teilnahme an der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft ist noch nie gelungen. Die Leistung ist umso höher einzustufen, weil der Verein – wie fast alle Vereine – doch sehr unter Mitgliedermangel bzw. -schwund zu leiden hat.
Die Aue-Luschen würden die Aktivitäten gerne weiter ausbauen, jedoch fehlen weitere Spieler(innen), die als Aktive dabei sein wollen. Aber auch über jeden, der nicht so häufig spielen möchte, würde sich der Verein sehr freuen. Gäste sind jederzeit willkommen. Der Verein zählt zurzeit 12 „Aktive“ davon ist auch eine Frau. Auch Jugendlichen wird die Möglichkeit geboten, das Skat spielen zu erlernen oder zu verbessern. Spielabend ist jeden Mittwoch ab 19.00 Uhr im „FC Heim“, Steinwedeler Str. 14.
Weitere Informationen bei Joachim Hennig, Steinkamp 8, Burgdorf, Tel.: 05136/3787. Internetadresse: Aue-Luschen-Burgdorf.dskv.de.