Auch nach dem Fest gab es Geschenke

Caroline Hahn und Dirk Siebert verteilten Geschenke an die Kinder in der Sparkassenfiliale.

Filiale Großburgwedel der Sparkasse Hannover erfüllte Wünsche

BURGWEDEL (dno). Für eine verspätete Bescherung sorgten die Mitarbeiter der Sparkasse Hannover aus der Filiale Großburgwedel. Serviceberaterin Caroline Hahn und Filialleiter Dirk Siebert überraschten 15 Kinder in der Sparkassenfiliale Im Mitteldorf 4 und sorgten für glückliche Gesichter!
"Wir haben vor zwei Jahren diese Aktion ins Leben gerufen und wollten einfach weg vom Geschäft, nur den Kindern unserer Kunden eine Freude machen", erzählt Serviceberaterin Caroline Hahn.
In der Sparkassenfiliale wurde in der Adventszeit ein großer Weihnachtsbaum aufgestellt, an dem die Kinder im Alter von 4 bis 10 Jahren einen Wunschzettel hängen konnten. Darunter waren beispielsweise ein Tauchring, CD`s, Bücher, ein Schlüsselanhänger, ein Playmobilmännchen, ein Fußball oder ein kleiner Trecker. Die Serviceberaterin Caroline Hahn hatte dann den direkten Draht zum Weihnachtsmann und übermittelte die vielfältigen Wünsche der Kinder. Der bat dann um ein bisschen "Schützenhilfe", denn die Festtage verlangten dem alten Mann mit weißem Bart und rotem Mantel jedes Jahr einiges ab. Und so sorgte Serviceberaterin Caroline Hahn dafür, dass sowohl die Geschenke als auch die Eltern mit den Kindern den Weg in die Sparkassenfiliale kurz nach Weihnachten fanden. Zahlreiche bunte Päckchen lagen hier unter dem Baum - und der Weihnachtsmann hatte - Dank seiner charmanten Unterstützung - wieder alles bestens erledigt.
Die Überraschung und Freude bei den Kindern war riesengroß! So, wie beispielsweise bei Julian, der sich über "Greg`s Tagebuch" freuen konnte. "Genau das habe ich mir gewünscht", jubelte er.