Attraktives Familienprogramm mit Pferdeshow

Das Burgdorfer Pferdeland präsentiert attraktive Kutschgespanne. (Foto: VVV)

217. Pferde- und Hobbytiermarkt am 18. Juni in Burgdorf

BURGDORF (r/jk). Tausende Pferde- und Hobbytiermarkt-Besucher aus vielen Teilen Norddeutschlands kommen am Samstag, 18. Juni, auf das Veranstaltungsgelände am Kleinen Brückendamm in Burgdorf. Die 217. Ausgabe der seit 37 Jahren vom VVV organisierten Traditionsveranstaltung bietet von 8.00 bis 13.00 Uhr ein reges Marktgeschehen rund um Hobbytiere aller Art und punktet mit einem attraktiven Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie. Der Eintritt ist frei.

Barockreiter und Kutschgespanne

Für seine Pferde- und Reitershow hat der Verein Burgdorfer Pferdeland wieder ein attraktives Programm zusammengestellt. Dabei stellen Barockreiter eine historische Form der Reitkunst vor. Zudem werden attraktive Kutschgespanne präsentiert. Ein weiterer Anziehungspunkt ist eine Ausstellung über historisches Handwerk. Zum Kinderprogramm gehört eine Malwerkstatt, die das JohnnyB. im Kinderzelt der Stadtsparkasse Burgdorf organisiert. Mit Staffelei und Leinwand ist der eigene „Picasso“ schnell erschaffen. Jedes teilnehmende Kind kann sein Kunstwerk mitnehmen und ihm ein neues Zuhause in den eigenen vier Wänden geben. Das weitere Unterhaltungsangebot für die jüngsten Besucher umfasst Ponyreiten und die Schminkaktionen des Frauen- und Mütterzentrums.
Als Aussteller sind u.a. der Kunstkeramiker Horst Günzel, Gitte Kamp mit Holzarbeiten, Imker Walter Baum, Korbflechter Heinrich Edeler, Timo Dorfmann mit Gurkenspezialitäten, Oliver Hardt mit Pferdezubehör und Urte Stuttkewitz mit selbst gefertigten Taschen dabei. Bei der Schau „Land & Garten“ gibt es Holzssitzgarnituren, Gartendeko, Fellartikel, Pflanzen, Windspiele, Textilien und vieles andere zu entdecken.
Die neue Burgdorfer Jahreschronik 2015 ist am VVV-Informationsstand erhältlich. Dort gibt es auch die Teilnehmerkarten für das Entenrennen auf der Aue am 17. September. Zudem wirbt der VVV für die Zinnfigurenausstellung „Der Wilde Westen“ (bis 3. Juli 2016 im Stadtmuseum) und die Science-Fiction-Ausstellung „Helden, Horror, Hyperraum – 42 Lichtjahre durch Jasons Hütte“ (bis 10. Juli in der KulturWerkStadt).
Aussteller auf dem Pferde- und Hobbytiermarkt müssen sich auch weiterhin vor der Veranstaltung anmelden (Informationen: Tel. 05136/1862). Der Marktablauf steht wie gewohnt unter permanenter tierärztlicher Überwachung. Ein Anmeldeformular kann auf der Internetseite: www.vvvburgdorf.de aufgerufen werden. Dort ist auch die gültige Marktordnung zu entnehmen. Hunde dürfen aus Tierschutzgründen nicht auf das Marktgelände.