AnySingElse lädt zum Muttertagskonzert ein

Die Langenhagener Gesangsklasse AnySingElse tritt am 14. Mai in der Burgdorfer St. Pankratius-Kirche auf. (Foto: AnySingElse)

Gesangsklasse verspricht abwechslungsreiche Stimmgewalt

BURGDORF (r/jk). Nach dem sehr erfolgreichen Konzert im Juni letzten Jahres wird die Langenhagener Gesangsklasse AnySingElse erneut zu Gast in Burgdorf sein. Das Frühjahrskonzert findet am Sonntag, 14. Mai 2017, ab 18:00 Uhr, in der Sankt-Pankratius-Kirche in Burgdorf, Spittaplatz 1, Burgdorf, statt. Einlass ist ab 17:30 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Die unter der Leitung von Ted Adkins stehende und auf amerikanische Crossover-Musik spezialisierte Gruppe wird schwungvolle Klassiker, wie das „Oh, Happy Day-Medley“ und Ain't No Mountain High Enough“, sowie Musicalmusik aus dem „Phantom der Oper“ erklingen lassen und darüber hinaus mit sanften Stücken wie „I Believe“ und „River In Judea“ sehr gefühlvolle Atmosphäre erzeugen. Darüber hinaus dürfen sich die Zuhörer auf Lieder, die von einzelnen Sängern und Sängerinnen präsentiert werden, freuen. Begleitet werden die Musiker von der Pianistin Ljubov Denisov.
„Wir sind gut vorbereitet und freuen uns sehr darauf, die Menschen in die Welt der Musik zu entführen“, sagt Adkins, der die Gruppe 2009 gründete, sie seitdem kontinuierlich formt und dabei Unterstützung von Rudolf Neumann erfährt. Beide versprechen abermals einen unvergesslichen Konzertabend.
Mehr über AnySingElse erfahren Musikliebhaber auf der Homepage www.anysingelse.de.