„All You Need is Love“ - Lesung aus der John Lennon-Biographie

John Lennon wandelte sich im Laufe der Jahre vom intellektuellen Charakterkopf der Beatles zum politischen engagierten Musiker. (Foto: VVV)

Sonderveranstaltung mit Achim Amme in der KulturWerkStadt

BURGDORF (r/jk). Bis zum 19. Februar 2012 ist in der KulturWerkStadt (Poststraße 2) die Sonderschau „Imagine … John Lennon“ zu sehen. Sie gibt ungewöhnliche Einblicke in das kurze Leben des Ausnahmekünstlers und Pioniers der politischen Popmusik. Ein Höhepunkt der Ausstellung ist die Lesung „All you need is Love“ mit dem Schauspieler Achim Amme, zu der der VVV und die Stadt Burgdorf am Sonntag, 12. Februar, einladen. Amme liest aus der offiziellen John Lennon-Biografie des englischen Musikjournalisten Philip Norman und erinnert mit Original-Tondokumenten an musikalische Highlights aus Lennons Lebenswerk. Die Veranstaltung beginnt um 17.00 Uhr in der KulturWerkStadt.
Der seit den 1970er Jahren aktive Musikjournalist Philip Norman schuf mit seiner Biografie das ultimative Standardwerk über die Pop-Legende John Lennon. Es gelingt ihm in eindrucksvoller Weise, die Wandlung Lennons vom intellektuellen Charakterkopf der Beatles zum politischen engagierten Musiker nachzuzeichnen, auf den seine Lebensgefährtin Yoko Ono einen entscheidenden Einfluss ausübte. In Normans Buch tritt aber auch der menschenscheue Träumer hervor, der unter seinem Ruhm litt und den Selbstzweifel plagten. Das faszinierende Künstlerportrait ist zugleich ein Abbild des gesellschaftlichen Umbruchs in den 1960er und 1970er Jahren aus der Perspektive der Pop-Musik. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung urteilte über das Buch: „Eine gewaltige Biographie – unprätentiös, sehr lesbar und mit jenem notwendigen Zug von Besessenheit, die sich an der Liebe zur Musik entzündet.”
Achim Amme ist in Celle geboren und wuchs u.a. in Uetze auf. Er ist erfolgreicher Autor, aus zahlreichen Fernsehserien als Schauspieler bekannt und ein leidenschaftlicher Musiker. Seine Chansons erschienen Anfang des Jahres auf der CD „Die Welt ist schlecht“. Als Rezitator widmete er sich u.a. Hans Christian Andersen und Joachim Ringelnatz. Mit seinem John Lennon-Programm tourt der in Hamburg lebende Künstler seit 2010 durch Deutschland. Der Giessener Anzeiger bescheinigte ihm: „Amme ist kein Vorleser, sondern ein Erzähler, der genau weiß, wie das gesprochene Wort beim Zuhörer Kopfkino erzeugt… Kaum ein Autor und Schauspieler verfügt über eine derartig angenehme Stimme…”
Teilnehmerkarten gibt es bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2. VVV-Mitglieder erhalten Ermäßigungen. Die KulturWerkStadt ist sonnabends und sonntags in der Zeit von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Nach Absprache mit VVV-Geschäftsführer Gerhard Bleich (Tel. 05136/1862) können Vereine und Gruppen eine Sonderführung auch innerhalb der Woche buchen.