Akupunktur ohne Nadeln wird vorgestellt

Offener Treff „Leib und Seele“ im BMGH

BURGDORF (r/jk). Moderne Behandlungsmethoden entstehen permanent neu. Wenn Gefühle wie Überforderungsgefühle, Ängste oder Traurigkeit stark belastend sind, oder auch Entscheidungen nicht getroffen werden können, so hilft es, sich der Gefühle klar zu werden und die Belastung zu entlasten.
Eine Klopfmethode auf der Basis der Akupunkturlehre ist eine Möglichkeit, bedrückende Gefühle dauerhaft zu beruhigen. Aus der damit aktualisierten Situation lassen sich neue Perspektiven finden. Die Behandlungsmethode der Klopfakupressur wird vorgestellt. Sie ist in einer Grundform auch zur Selbsthilfe geeignet.
Was durch solche Behandlungen in einer Psychotherapie oder Coaching geleistet werden kann, möchte Dr. I. Bredemeier im Rahmen der Gruppe „Leib und Seele“ des Burgdorfer Mehrgenerationenhauses darstellen. Der Termin am 3. September um 10.00 Uhr bietet dafür die Gelegenheit. Es ist jeder willkommen, Fragen können gestellt werden.