Adventlich-besinnlicher Musikgenuss

Unter der Leitung von Martin Burzeya (r.) bekamen die Besucher des Festlichen Adventskonzerts in der Burgdorfer St. Pankratiuskirche einen adventlich- besinnlichen Musikgenuss geboten. (Foto: Georg Bosse)

Festliches Adventskonzert in der St. Pankratiuskirche

BURGDORF (gb). Dass Kirchenmusik in der Burgdorfer St. Pankratius-Kirchengemeinde eine zentrale Rolle spielt und ihre Aufführungen von den Bürgerinnen und Bürgern außerordentlich geschätzt werden, hat am vergangenen Samstagabend das Festliche Adventskonzert in der St. Pankratiuskirche einmal mehr unter Beweis gestellt. Denn wenn die Burgdorfer Kantorei und das Burgdorfer Kammerorchester gemeinsam mit gefragten Vokalsolisten zum Kirchenkonzert bitten, ist das Gotteshaus am Spittaplatz regelmäßig rappelvoll.
Für das Festliche Adventskonzert 2016 hatte der musikalische Leiter und Kirchenkreiskantor, Martin Burzeya, zum „Oratoire de Noël“ (Weihnachtsoratorium) des französischen Romantik-Komponisten Camille de Saint-Saëns (1835-1921), zur Motette „Lobet den Herr, alle Heiden“ von Johann Sebastian Bach (1685-1750) und zum „Lobgesang der Maria“ (Magnificat) des englischen Chorleiters und Komponisten John Rutter (*1945) die Solisten Juliane Dennert (Sopran), Claudia Erdmann (Alt), Miriam Meyer (Sopran), Matthias Gerchen (Bass) und Götz Philip Körner (Tenor) eingeladen.
In dieser Besetzung bekamen die zahlreichen Besucher einen grandiosen adventlich-besinnlichen und klassischen Musikgenuss mit auf den Heimweg in den 4. Advent.