55 Jahre BCB mit Festakt gefeiert

Die engen freundschaftlichen Kontakte zwischen Hansruedi Stempfli (Burgdorf/Süd) und Holger R. Evers (Burgdorf/Nord; v.l.) werden intensiv gepflegt. (Foto: Georg Bosse)

Jubiläumsausstellung des Briefmarkensammler-Club Burgdorf

BURGDORF (gb). Für zwei Tage war das Burgdorfer StadtHaus das Mekka für Philatelisten aus ganz Deutschland und ein wenig darüber hinaus. „Die Zugreise hat sechseinhalb Stunden gedauert, um von Burgdorf nach Burgdorf zu kommen“, schmunzelte Hansruedi Stempfli, der sich auf den Weg aus der Schweiz nach Niedersachsen gemacht hatte, um seinen Freund Holger R. Evers zu besuchen.
Holger R. Evers ist Vorstandsvorsitzender des Briefmarkensammler-Club Burgdorf (BCB), der am vergangenen Wochenende sein 55-jähriges Bestehen mit einer Briefmarkenausstellung im Rang 3 – mit Jugendklasse – feierte. „Der BCB hat Zuwachs von sieben Sammlern aus Lehrte bekommen. Jetzt sind wir mit 70 Mitgliedern und einer Jugendgruppe der größte Briefmarkenclub in ganz Niedersachsen“, erzählte Evers nicht ohne Stolz. Besonders freute ihn, dass die Jugend bei der Ausstellung mit 19 Exponaten vertreten war: „Die Jugendarbeit liegt mir besonders am Herzen.“
Bereichert wurde diese Jubiläumsveranstaltung durch die Präsentation von Burgdorfer Post-/Ansichtskarten zum Thema „Heute und vor 100 Jahren“, die auch Nichtphilatelisten interessierte. Der BCB bewahre die Burgdorfer Historie philatelistisch, hatte der stellvertretende Bürgermeister Matthias Paul in seinem Grußwort gelobt.
Der Samstag klang mit einem Festakt aus und der Sonntag war der Tag der Tauschwilligen, die sich zur großen Ansichtskarten-, Briefmarken- und Münzgroßtauschaktion im StadtHaus trafen.