50 Jahre Burg-Apotheke

Die Burg-Apotheke feiert seinen 50. Geburtstag.

Zahlreiche Angebote und Aktionen im Dezember

GROßBURGWEDEL (dno). Die Burg-Apotheke in der Von-Alten-Straße 2 in Großburgwedel feiert ihren 50. Geburtstag! In der kommenden Adventszeit erwartet die Kunden zahlreiche Aktionen und Angebote. Inhaber Sebastian Georgi möchte so Danke sagen, „für die langjährige Treue und das entgegengebrachte Vertrauen als auch für die Unterstützung durch seine Familie und dem Team der Burg-Apotheke.“
In den 60er Jahren gab es in Burgwedel noch zahlreiche Bauernhäuser. Der Mittelpunkt des Ortes war der alte Marktplatz - Schulzentrum und Krankenhaus entwickelten sich. Auf dem Schützenplatz wurde Fußball gespielt und die Von-Alten-Straße hatte noch Kopfsteinpflaster und war keine Fußgängerzone. Am 1. Dezember 1967 gründete Friedrich-Karl Gommert in dem eingeschossigen Neubau der Familie Heuer-Ponick die Burg-Apotheke. Ein Jahr später wurden die Räumlichkeiten erweitert und 1972 bekam das Geschäftshaus zwei weitere Stockwerke. 1983 übernahm Sohn Klaus-Friedrich Gommert die Geschäfte. Im April 1987 wurde die Burg-Apotheke komplett umgebaut – eine moderne Einrichtung, ein kundenfreundlicher Eingangsbereich, viel Raum und ein breiter Zugang optimierten das Erscheinungsbild der Apotheke.
Seit 1. März 2009 führt nun Apotheker Sebastian Georgi ein 12-köpfiges Team aus Apothekerinnen, pharmazeutisch-technischen und pharmazeutisch-kaufmännischen Angestellten sowie Botenfahrer. Dabei setzt der Apotheker auf Service, Zuverlässigkeit und Kundennähe. „Wir können auf ein umfangreiches, automatisches Warenlager zurückgreifen und so eine hohe Verfügbarkeit garantieren.“, erklärt Sebastian Georgi, „Wir bekommen zudem alle zwei Stunden Ware und schaffen so eine hohe und zuverlässige Lieferfähigkeit.“ Dafür sorgt auch die Hirsch-Apotheke, die nur vis-á-vis von der Burg-Apotheke entfernt ist. Neben der Burg-Hauptapotheke wird sie als Filialapotheke ebenfalls von Sebastian Georgi betreut. „Ein großer Vorteil für den Kunden. Denn das bedeutet nicht nur kurze Wege, sondern die Waren lassen sich auch problemlos untereinander austauschen“, so Sebastian Georgi.
Das Sortiment der Apotheken ist vielfältig. Seinen Schwerpunkt hat es in präventiver Medizin mit alternativen, pflanzlichen, homöopathischen oder orthomolekularen Präparaten. Ein umfangreiches und hochwertiges Kosmetikangebot, beispielsweise mit Produkten von La Mer oder Darphin erweitert das Sortiment. Zum 1. Dezember 2017 wird auch der Bereich der Kosmetikbehandlungen „wieder belebt“.
„Wir wünschen uns weiterhin eine gute Zusammenarbeit zum Beispiel mit der Familie Wöhler vom Seniorenpflegeheim Lindenriek in Kleinburgwedel, die wir schon viele Jahrzehnte beliefern. Natürlich freuen wir uns auch über neue Kunden, die wir genau so überzeugen möchten wie unsere langjährigen Stammkunden“, so Sebastian Georgi.
Die Burg-Apotheke ist durchgehend, täglich von 8 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet und rund um die Uhr telefonisch erreichbar (inklusive Servicecenter). Über der Burg-Apotheke befindet sich ein Seminarraum für Kundenvorträge.