5. Burgdorfer Entenrennen ist ein feuchtfröhliches Ereignis für die ganze Familie

Der „Startschuss“ des Burgdorfer Entenrennens von der Auebrücke. (Foto: VVV)

Das Highlight des 201. Pferde- und Hobbytiermarkts am 17. August

BURGDORF (r/jk). Wenn sich 2.000 knallgelbe Plastikenten in schnellem Tempo ihren Weg durch die Fluten der Burgdorfer Aue bahnen und ganze Zuschauerscharen gespannt verfolgen, welche Enten sich von ihren Verfolgern absetzen, dann ist wieder das „Entenrennen auf der Aue“ angesagt. Was zeichnet dieses quirlige Rennsportereignis aus, zu dem das E-Center Cramer und der Marktspiegel am Sonnabend, 17. August, nun schon zum 5. Mal im Rahmen des vom VVV veranstalteten 201. Pferde- und Hobbytiermarktes einladen?
Es herrscht eine volksfestartige Atmosphäre mit tausenden Schaulustigen, die das Aueufer bevölkern und Augenzeugen eines „tierischen“ Schwimmwettkampfes werden. Die 100 schnellsten Rennenten bringen ihren Besitzern attraktive Preise im Gesamtwert von 4.000 Euro ein. So gibt es als ersten Preis ein Herrenfahrrad im Wert von 500 Euro zu gewinnen. Als zweiter und dritter Preis erhalten ein Samsung Galaxy Tab 10.1N im Wert von 370 Euro und ein Samsung Galaxy Tab 2 im Wert von 250 Euro neue Besitzer.
Um 11.30 Uhr fällt der Startschuss für das fröhliche Entenrennen an der Aue-Fußgängerbrücke in der Mühlenstraße (in Richtung der Braunschweiger Straße). Wer mit einer eigenen Ente an den Start gehen will, erhält eine Teilnahmekarte (3 Euro) bei folgenden Vorverkaufsstellen: E-Center Cramer (Weserstraße 2a und Uetzer Straße 14 − 15), EDEKA-Cramer (Ramlinger Straße 4, Ehlershausen), Marktspiegel (Marktstraße 16) und Bleich Drucken und Stempeln (Braunschweiger Straße 2). Der Verkaufserlös kommt gemeinnützigen Zwecken zugute.
Mit den Losnummern versehen, die auf den Teilnehmerkarten stehen, werden die Rennenten gleichzeitig in die Aue geworfen und machen sich auf den Weg hinter die Ziellinie im Bereich der Auebrücke „Kleiner Brückendamm“. Mit dem Eintreffen der schnellsten Enten ist um 12.00 Uhr zu rechnen. Ab 12.30 Uhr erfolgt die Bekanntgabe der Gewinner am Infostand des VVV auf dem großen Pferdemarktplatz. Für Teilnehmer, die an diesem Termin verhindert sind, hängt die Gewinnerliste ab dem 19. August im E-Center Cramer in der Uetzer Straße 14 − 15 aus. Dort liegen die Preise zur Abholung bereit.