35 neue Kaufleute für Spedition und Logistik

Verabschiedet und für besondere Leistungen geehrt: Teamleiter Thomas Klein und Birgit Nelskamp zeichneten Felix Wollenweber und Oliver Bock aus, es gratulieren Schulleiter Gerd Klaus und Klassenlehrerin Antje Spahn-Bonse (v.l.). (Foto: Monika Schumann (BBS Burgdorf))

Freisprechungsfeier an der BBS Burgdorf

BURGDORF (r/jk). Prüfung erfolgreich bestanden: An der Berufsbildenden Schule Burgdorf wurden 35 Auszubildende zum Kaufmann und zur Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung feierlich verabschiedet. Anwesend waren auch zahlreiche Ausbilder und Ausbilderinnen sowie Eltern der Absolventen.
Koordinatorin Monika Schumann eröffnete die Veranstaltung und gratulierte den ehemaligen Auszubildenden zur erfolgreich bestandenen Abschlussprüfung. Anschließend wies Schulleiter Gerhard Klaus in seiner feierlichen Rede auf die sich wandelnden Anforderungen in der Logistik-Branche und die damit verbundenen Chancen auf dem Arbeitsmarkt hin.
Im Anschluss daran überreichten die Klassenlehrer den Auszubildenden die Prüfungszeugnisse der IHK sowie die Berufsschulzeugnisse. Als bester Auszubildender wurde Oliver Bock (Carl Köster & Louis Hapke GmbH & Co. KG) geehrt, er hat die IHK-Prüfung mit der Note „sehr gut“ bestanden. Lehrer und Teamleiter Thomas Klein überreichte ihm für diese herausragende Leistung die Ehrenurkunde des Deutschen Speditions- und Logistikverbandes (DSLV). Das beste Abschlusszeugnis der Berufsschule erzielte Felix Wollenweber (Dachser SE). Von Lehrerin und Teamleiterin Birgit Nelskamp gab es für diese exzellenten Abschlüsse jeweils ein Präsent.