30 Jahre BESTE BAU Immobilien und Bauregie

Susanne Berkefeld (rechts) mit der "nächsten Generation", die bei Beste Bau mit am Start ist, Tochter Aylin.
 
Bauunternehmen und Dienstleister Beste Bau wird in diesem Jahr 30 Jahre alt.

Ein Unternehmen mit Perspektive und neuem Dienstleistungsangebot

SEHNDE (dno). "Home-Staging“ – was ist das eigentlich? Viele haben den Begriff schon einmal gehört, insbesondere, wenn es um die Vermarktung von Wohnimmobilien geht. Doch was genau darunter zu verstehen ist, wissen bisher nur die Wenigsten. Das zu ändern und Einblicke in die Strategie, Funktions- und Wirkungsweise sowie die verblüffenden Ergebnisse des Home-Stagings zu gewähren, ist erklärtes Ziel des Ausstellungskonzeptes, mit dem sich das Maklerteam der BESTE BAU Immobilien GmbH und die Experten der BESTE BAU Bauregie GmbH auf der diesjährigen Familien-Frühjahrs-Messe in Lehrte präsentieren.
Als Home-Staging wird das professionelle Adaptieren (umgestalten, arrangieren) von Räumen einer Immobilie oder von kompletten Immobilien zur Verkaufsförderung verstanden. Diese Adaption umfasst den gezielten Einsatz von Möbeln, Farbe, Licht, Wand- und Fußbodengestaltung. Umfragen unter US-Immobilienmaklern haben ergeben, dass hierdurch eine Verkürzung der Verkaufszeit um wenigstens ein Drittel bis sogar zur Hälfte und ein um 10 bis 15 Prozent höherer Verkaufspreis erreicht werden kann.
Die Mischung aus Verkaufstechnik und Innenarchitektur mit dem Ziel, ein Haus oder eine Eigentumswohnung in einem spürbar kürzeren Zeitraum und mit mehr Erlös als mit konventionellen Methoden zu verkaufen, findet inzwischen auch in Deutschland immer mehr Anhänger: So bediente sich zum Beispiel in Hannover eine namhafte Wohnungsbau- und Immobiliengesellschaft der Dienste eines Home-Stagers, um den neugebauten Reihenhäusern einen Hauch von realitätsnahem Wohnambiente zu verleihen. „Die Kunden entwickeln so ein ganz anderes Raumverständnis von Räumlichkeiten“, so das Fazit der Verantwortlichen.
Was bisher vorwiegend den Großen der Neubaubranche vorbehalten war, bringt BESTE BAU mit seinem diesjährigen Engagement auf der Lehrter Frühjahrs-Messe jetzt auf die lokale Ebene und ermöglicht damit auch privaten Eigentümern, die nachweisbaren Vorteile des professionellen Home-Stagings zu nutzen – und das nicht nur im Neubaubereich, sondern auch im Bereich der Bestandsimmobilien.
„Wir sind deshalb ständig auf der Suche nach neuen Objekten, um die starke Nachfrage unserer Kunden bedienen zu können,“ erklärt Susanne Berkefeld, die sich zur Home-Stagerin ausbilden ließ und von der IHK geprüft und zertifiziert wurde.
In Deutschland ist diese effektive Dienstleistung noch weitgehend unbekannt - warum dann dieses Angebot? „Nun, beim Immobilienverkauf entscheidet sich, wie bei vielen anderen Bereichen des Lebens auch, der erste Eindruck innerhalb der ersten 15 Sekunden. Wenn beispielsweise ein Interessent ein Objekt betritt, nimmt er sofort die Atmosphäre, das Ambiente der Räume auf und trifft bereits eine Vorentscheidung, die später nur noch sehr schwer revidiert werden kann“, weiß die Expertin, die das neue Dienstleistungsangebot bei BESTE BAU gemeinsam mit ihrer Tochter Aylin verkörpert.
Oft kann man beim Home-Staging bereits mit nur wenigen Mitteln, also auch überschaubarem Finanzeinsatz, viel erreichen: Ein neuer Anstrich, saubere, stilvoll ausgestattete Räume, die liebevoll dekoriert sind, ein paar Blumen hier, ein paar Kissen da, moderne Möbel und Gardinen sind schnell hergerichtet. „Wichtig ist dabei vor allem“, so die beiden Home Stagerinnen weiter, „dass alles in sich stimmig und authentisch ist.“
„Wir vermitteln nicht nur Immobilien, wir beraten auch individuell und sind auf Wunsch auch bei der Finanzierung behilflich“, erklärt Firmengründer Dirk Berkefeld die Philosophie seines zweigleisigen Unternehmens und verweist dabei auf die BESTE BAU Bauregie, die sich vor allem in der Region Hannover als Bauträger und Projektentwickler einen Namen gemacht hat. Zahlreiche Gebäude, vorrangig in Sehnde, Lehrte und Umgebung, tragen unverkennbar die moderne Architektur-Handschrift des engagierten Unternehmers, der in 2018 auf 30 Jahre BESTE BAU zurückblicken kann.
Alle drei Kinder sind im Familienbetrieb tätig und sorgen so dafür, dass auch in Zukunft die Maxime „Stillstand ist Rückschritt“ beherzigt wird und neue Projekte stets den aktuellen Herausforderungen gerecht werden – sei es im Bereich der Architektur, Funktionalität oder Gebäudetechnik. Aktuell wird dies an verschiedenen Zukunftsmodellen deutlich – beispielsweise am Projekt „Stümpelhof“ in Ingeln-Oesselse, wo derzeit ein Mehrgenerationenhaus realisiert wird, das Alt und Jung zusammenführt. Auch das Sehnder Baugebiet „Maschwiese“ wird BESTE BAU maßgeblich prägen: Dort wird bezahlbarer Wohnraum in Form von Zwei-, Drei- und Vier-Zimmerwohnungen entstehen, von denen die ersten bereits in 2019 bezugsfertig sein sollen.
Die Unternehmen BESTE BAU Immobilien und BESTE BAU Bauregie präsentieren sich auf der Lehrter Frühjahrs-Messe in Halle 1, Stand 109 – schauen Sie doch mal vorbei. Es lohnt sich!