3. Burgdorfer Gesundheitstag mit attraktivem Programm

Auf eine große Resonanz stieß vor zwei Jahren der Burgdorfer Gesundheitstag im Veranstaltungszentrum. Auch in diesem Jahr werden wieder zahlreiche Besucher erwartet. (Foto: SMB)

Gesundheitsdienstleiter stellen sich im VAZ und im Johnny B. vor

BURGDORF (r/jk). Nach der hervorragenden Resonanz in den Jahren 2008 und 2010 organisiert Stadtmarketing Burgdorf (SMB), das Netzwerk für Wirtschaft und Gesellschaft, mit zahlreichen Partnern am Sonnabend, 10. November, im Veranstaltungszentrum und im Johnny B. (Haus der Jugend) den 3. Burgdorfer Gesundheitstag. Über 50 Teilnehmer (Kliniken, Ärzte und Zahnärzte, medizinische Dienstleister, Apotheken, Therapieanbieter, Naturheilpraxen, Senioren- und Pflegeheime, Vereine, Selbsthilfegruppen und Kindertagestätten) präsentieren sich von 10.00 bis 17.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Eine Reihe von besonderen Aktivitäten

Zum Programm gehören Ausstellungen, Informationen, Mitmachaktionen, Vorträge, Vorführungen und Kinderangebote. Eine Reihe von Ausstellern bietet besondere Aktivitäten an: zum Beispiel eine „Begehbare Prostata“ (Urologische Klinik, Klinikum Region Hannover GmbH), Osteoporose-Screening (Apotheke Schnaith), das Projekt „Iss Dich fit!“ (Kindertagesstätte und Familienzentrum der AWO), Diätberatung und Blutzuckermessung (KRH-Klinikum Großburgwedel und Lehrte), Zuckerquiz (Zahnärztezentrum), Therapiespiele (Praxis für Ergotherapie Havekost und Praxis für Logopädie Silvia Schneider).

Mitmachaktion für Kinder

Das JohnnyB. (spannende Experimente mit Lebensmittel), das Frauen- und Mütterzentrum (Malwettbewerb) und Fips gGmbH (Ausmalbilder) laden zu Mitmachaktionen für Kinder ein.

21 Vorträge

Die Themen der 21 Vorträge (in zwei Räumen) reichen von „Hyperaktive Kinder? - Hilfe durch gezielte Ernährung“ (Dr. Ingunde Bunke) über „Den Darmkrebs durch frühe Diagnose und Therapie den Schrecken nehmen“ (Dr. Andrea Beulecke, Klinikum Großburgwedel) und „Der quälende Tinitus“ (Dr. Thomas Brackmann) bis hin zum Thema „Höhere Leistungsfähigkeit durch optimale Vitalstoffversorgung“ (Christiane Sgolik, Vitalstoffberaterin der Gesundheitswelt direkt) und „Aktive Gesundheitsförderung – was kann ich tun“ (Annelie Scholz und Mike Wrensch, Weststadt Reha).

Bürgermeister eröffnet

Zur Eröffnung des 3. Burgdorfer Gesundheitstages um 10.00 Uhr sprechen Bürgermeister Alfred Baxmann, Heiko Nebel (Stadtsparkasse Burgdorf und SMB) und Dr. Robert Hafke von der organisierenden Projektgruppe, zu der auch Gerhard Bleich, Gebkea Nieter, Thomas Schlichter und Mike Wrensch gehören. Ziel der Veranstaltung ist es, Burgdorf als einen Ort zu zeigen, wo Gesundheit einen herausragenden Stellenwert einnimmt.

Ein buntes Rahmenprogramm

Zwei Einlagen gibt es auf der Bühne. Um 11.00 Uhr präsentiert sich die Qigong-Gruppe der TSV Burgdorf. Die „Tanz-Tiger“ der TSV treten um 15.00 Uhr auf. „Hier gewinnen Sie Gesundheit!“ heißt das kostenlose Gewinnspiel für alle Besucher. Den Hauptpreis stiftet die AOK Burgdorf (Wellnesswochenende für 2 Personen). Für Kinder gibt es eine separate Verlosung.
Weitere Informationen: www.burgdorfer-gesundheitstag.de.