15 Jahre DRK-Kita „Villa Mercedes“ in Burgdorf

Die Hortkinder der Burgdorfer DRK-Kita „Villa Mercedes“ führten anlässlich des 15-jährigen Bestehens ihrer Betreuungseinrichtung das Musical „Das Dschungelbuch“ auf. Foto: Georg Bosse (Foto: Georg Bosse)

Zum Geburtstag spielten die Hortkinder das Musical „Das Dschungelbuch“

BURGDORF (gb). Am 1. Februar 1995 kam endlich wieder lebhafter Trubel in Burgdorfs Jugendstil-Villa an der „Schillerslager Straße 7“. Denn eine Kindertagesstätte (Kita) des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) nahm dort die großzügigen Räumlichkeiten in Besitz und entwickelte sich im Laufe der Zeit zur quicklebendigen DRK-Kita „Villa Mercedes“.
Seitdem sind 15 Jahre ins Burgdorfer Land gezogen. Ein Zeitraum, auf den das ganze „Villa“-Team mit Stolz zurückblicken kann und der der Kita-Leitung um Regina Krallmann eine kleine Jubiläumsfeier wert war. Dazu hatten die Erzieherinnen in die Astrid Lindgren-Grundschule in der Weststadt eingeladen, wo die Hortkinder ihren Eltern, Geschwistern, Verwandten und Freunden das Musical „Das Dschungelbuch“ präsentierten.
Zwischen der „Villa Mercedes“ und der Grundschule besteht seit einiger Zeit ebenso eine Kooperation, wie mit dem Burgdorfer Seniorenheim „Helenenhof“. Darüber hinaus pflegt die Kita eine enge Zusammenarbeit mit der DRK-Begegnungsstätte „Herbstfreuden“.
Unter der Regie von Giety Saraeian und mit Kostümen von der südstädtischen Gudrun Pausewang-Grundschule verkleidet, spielten und sangen die „Villa-Kinder“ die Geschichte des kleinen Jungen Mogli, der im Dschungel aufgewachsen ist. Gemeinsam mit dem schlauen Panther Baghira macht er sich zur Menschensiedlung auf. Unterwegs treffen Mogli und Baghira auf den swingenden King Loui, die hypnotische Schlange Kaa und den liebenswerten, unbekümmerten Bären Balu, der es „immer mit Gemütlichkeit“ versucht.
Nach dem Musical ging es auf eher eisigen als verschlungenen Pfaden zur DRK-Kita „Villa Mercedes“, wohin Regina Krallmann zum kleinen Imbiss und gemütlichen Beisammensein eingeladen hatte. Das hätte Balu sicherlich auch viel Spaß gemacht.